Raffinerie

Gestank und Lärm nach Störung in Scholven

  • schließen

HERTEN - In der Raffinerie des BP-Konzerns in Gelsenkirchen-Scholven ist es am Samstagnachmittag (9.03.) zu einer Störung gekommen. Wie in solchen Fällen üblich, werden Abgase über die Fackeln verbrannt. Es kommt in Teilen von GE, Herten, Marl und Recklinghausen zu erheblicher Geruchsbelästigung.

Nach ersten Informationen könnte ein Gewitter zu einem Stromausfall in der Raffinerie geführt haben. Bei solchen Störfällen springen die Fackeln an, über die dann die Gase verbrannt werden, die während des Betriebs in der Raffinerie entstehen.

Die Fackeln sorgen für einen kilometerweit sichtbaren, hellen Feuerschein am Himmel und für ein lautes Rauschen. Zudem ist in Gelsenkirchen, Herten, Marl und Recklinghausen ein zum Teil sehr starker Gestank wahrnehmbar. Die Feuerwehr rät deshalb dazu, Fenster und Türen zu schließen. Es bestehe jedoch keine Gesundheitsgefahr.

Bürger sollen wegen der Lärm- oder Geruchsbelästigung nicht die Notrufnummern 112 und 110 blockieren - sondern nur dann, wenn wirklich ein Notfall vorliegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!

Kommentare