+
Die Polizei ermittelt nach dem Verkehrsunfall.

Ostring in Buer

Pedelec-Fahrer aus Marl stirbt bei Verkehrsunfall in Gelsenkirchen

Ein 35 Jahre alter Mann wird von einem Sattelzug erfasst. Der Lkw-Fahrer und ein Zeuge werden anschließend durch Rettungskräfte und Seelsorger betreut.

Bei einem Verkehrsunfall ist ein 35-jähriger Fahrradfahrer aus Marl getötet worden. Der Mann war am Dienstag mit seinem Pedelec nach ersten Ermittlungen um 14.45 Uhr auf dem Ostring in Gelsenkirchen-Buer in Richtung Bertlich unterwegs, wie die Polizei am Abend mitteilte.

Ein 43 Jahre alter Lkw-Fahrer aus Wülfrath erfasste den Radfahrer mit seinem Sattelzug, als er vom Ostring aus nach rechts in die Westerholter Straße abbiegen wollte.

Der Lkw-Fahrer und ein Zeuge wurden vor Ort durch Rettungskräfte und Seelsorger betreut.

Die Polizei sperrte für die Dauer des Einsatzes weite Teile der Kreuzung. Bei der Unfallaufnahme wurde sie von einem Gutachter unterstützt, Ermittlungen laufen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Überraschender Trainerwechsel: SG Suderwich findet schnell einen Gerdes-Nachfolger
Überraschender Trainerwechsel: SG Suderwich findet schnell einen Gerdes-Nachfolger
BVB gegen Hertha BSC im Live-Ticker: Das erwartet Dortmund gegen wiedererstarkte Berliner
BVB gegen Hertha BSC im Live-Ticker: Das erwartet Dortmund gegen wiedererstarkte Berliner
Dortmunder Parteien unter die Lupe genommen: So sieht ihr Plan für Auto, ÖPNV, Rad und Flughafen aus 
Dortmunder Parteien unter die Lupe genommen: So sieht ihr Plan für Auto, ÖPNV, Rad und Flughafen aus 
Der aktuelle R-Wert: Reproduktionszahl weiter deutlich unter kritischem Wert
Der aktuelle R-Wert: Reproduktionszahl weiter deutlich unter kritischem Wert
Herten feiert den Tag des Hundes - Fotos und emotionale Geschichten von den Vierbeinern
Herten feiert den Tag des Hundes - Fotos und emotionale Geschichten von den Vierbeinern

Kommentare