In Gelsenkirchen fahndet die Polizei nach einem Ladendieb.
+
In Gelsenkirchen fahndet die Polizei nach einem Ladendieb.

Fahndung

Polizei fahndet mit Fotos nach Ladendieb: Wer kennt den Mann mit der auffälligen Jacke?

  • Stephan Rathgeber
    vonStephan Rathgeber
    schließen

Die Polizei fahndet in Gelsenkirchen nach einem Ladendieb, der auf der Bahnhofstraße zugeschlagen haben soll. 

  • Die Polizei Gelsenkirchen fahndet mit Fotos nach einem Ladendieb.
  • Der Mann wurde bei der Tat in einem Elektrofachgeschäft gefilmt. 
  • Jetzt wurden die Fotos zu Fahndungszwecken veröffentlicht.
  • Wie die Polizei in einer Pressemitteilung mitteilt, soll der Mann am 7. November gegen 16.55 Uhr auf der Bahnhofstraße in Gelsenkirchen eine Lautsprecherbox eingesteckt haben. Dabei ging er wohl sehr rabiat vor: Zunächst nahm er die Box aus dem Regal, riss die Verpackung mit Gewalt auf und steckte die Box in seinen Jackenärmel. 

    Ladendiebstahl in Gelsenkirchen: Täter entkommt ohne Diebesgut

    Blöd für den jungen Mann: Er wurde nicht nur bei der Tat gefilmt, sondern auch vom Personal auf seine Aktion angesprochen. Als er in ein Büro geführt wurde, konnte der Täter jedoch die Flucht ergreifen. Immerhin: Das Diebesgut und seine auffällige orangene Jacke ließ er am Tatort zurück. 

    Polizei Gelsenkirchen veröffentlicht Fotos von Ladendieb

    Da nun, wie es in der Pressemitteilung heißt, "sonstige Ermittlungsansätze ausgeschöpft sind", wurden die Bilder, die die Überwachungskamera am Tatort anfertigte zur Fahndung freigegeben. Wer Hinweise zu dem abgebildeten Mann geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Gelsenkirchen unter den Rufnummern 0209 365-8112 (Kriminalkommissariat 21) oder 0209 365-8240 (Kriminalwache) zu melden.

    Die Polizei in Gelsenkirchen sucht nach diesem mutmaßlichen Ladendieb.

    Die Polizei wurde Freitagmorgen (7.2.) zu einem Haus in Selm gerufen. In der Garage finden die Beamten eine Frauenleiche. Die Ermittler vermuten ein Verbrechen - und haben schnell einen Verdacht. Die Polizei hat eine weitere Aktion zur Bekämpfung der Clankriminalität durchgeführt und im Kreis Recklinghausen 20 Shisha-Bars und 250 Menschen kontrolliert.

    Ein 16-jähriges Mädchen ist am Busbahnhof von einem Mann aus Oer-Erkenschwick unsittlich berührt worden. Der 31-Jährige soll unter Drogen- und Alkoholeinfluss gestanden haben.

    Das könnte Sie auch interessieren

    Mehr zum Thema

    Meistgelesen

    Naturdenkmal an der Kaiserstraße musste gerettet werden - Fotostrecke
    Naturdenkmal an der Kaiserstraße musste gerettet werden - Fotostrecke
    Video
    Straßen in Marl: Die Loestraße ist Alt-Marl | cityInfo.TV
    Straßen in Marl: Die Loestraße ist Alt-Marl | cityInfo.TV
    Dritte Rundreise durch Marl: Erinnerungen an Anno, Bügeleisen und Bierdosen auf dem Kirchplatz
    Dritte Rundreise durch Marl: Erinnerungen an Anno, Bügeleisen und Bierdosen auf dem Kirchplatz
    Dortmund: Freizeitpark "FunDomio" an der Westfalenhalle: Maskenpflicht im Riesenrad und 1-5 Meter Abstand bei der Achterbahn
    Dortmund: Freizeitpark "FunDomio" an der Westfalenhalle: Maskenpflicht im Riesenrad und 1-5 Meter Abstand bei der Achterbahn
    Unerlaubter Schutthaufen: Müll-Sünder wird gesucht - Entsorgung auf Kosten der Steuerzahler
    Unerlaubter Schutthaufen: Müll-Sünder wird gesucht - Entsorgung auf Kosten der Steuerzahler

    Kommentare