+
Die Polizei hat in Gelsenkirchen zwei Raser gestoppt.

Verkehrskontrolle

Polizei stoppt illegales Autorennen in Gelsenkirchen

In der Altstadt in Gelsenkirchen haben sich zwei Autofahrer ein illegales Rennen geliefert. Die Polizei ermittelt.

  •  In Gelsenkirchen haben sich zwei Autofahrer ein illegales Rennen geliefert
  • Die Polizei stoppte die beiden Fahrer
  • Die Ermittlungen dauern an

Zwei Autofahrer haben sich ein illegales Straßenrennen in der Gelsenkirchener Altstadt geliefert. Beide Autos waren laut Polizeimitteilung vom Samstag mit "augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit" unterwegs und wechselten mehrfach die Fahrspuren, um auf der stark befahrenen Straße nicht bremsen zu müssen.

Die Polizei konnte einen der Teilnehmer am Donnerstag anhalten. Den 20-Jährigen erwartet ein Strafverfahren, sein Mietwagen wurde sichergestellt. Gegen den anderen

Raser

dauern die Ermittlungen an,

wie ein Polizeisprecher am Samstag sagte

.

dpa

In Gelsenkirchen sind am Dienstagabend mehrere Autos auf der Bismarckstraße zusammengestoßen. Vier Menschen wurden verletzt und mussten ins Krankenhaus.

Ein mutmaßlich illegales Autorennen in Moers riss eine unbeteiligte Frau in den Tod. Nun hat das Gericht ein Urteil gefällt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Baugrundstück ist wieder zugewachsen - das passiert jetzt an der Ewaldstraße 
Baugrundstück ist wieder zugewachsen - das passiert jetzt an der Ewaldstraße 
In Waltrop gibt's jetzt einen Mietspiegel: Ein Fachmann erklärt, warum das sinnvoll ist 
In Waltrop gibt's jetzt einen Mietspiegel: Ein Fachmann erklärt, warum das sinnvoll ist 
Zechengelände wieder im Fokus: Illegale Rennen, nächtliche Gelage, viele Verstöße 
Zechengelände wieder im Fokus: Illegale Rennen, nächtliche Gelage, viele Verstöße 
"Wir planen zweigleisig" - Zieht sich der TuS Haltern aus der Regionalliga zurück?
"Wir planen zweigleisig" - Zieht sich der TuS Haltern aus der Regionalliga zurück?

Kommentare