Nach einem Straßenraub in Gelsenkirchen sucht die Polizei Zeugen.
+
Nach einem Straßenraub in Gelsenkirchen sucht die Polizei Zeugen. (Symbolfoto)

Die Ermittlungen dauern an

Mann wird auf dem Nachhauseweg geschlagen, zu Boden gedrückt und ausgeraubt

  • Katharina Weber
    vonKatharina Weber
    schließen

Ein Unbekannter hat in Gelsenkirchen einen Mann attackiert, geschlagen und zu Boden gedrückt. Anschließend raubte er ihn aus. Die Polizei sucht Zeugen.

Opfer eines Straßenraubes wurde am Sonntagmorgen ein 49-jähriger Mann in Gelsenkirchen. Er war auf dem Nachhauseweg, als er von einem Unbekannten angegriffen und geschlagen wurde. Anschließend wurde er zu Boden gedrückt und der Unbekannte stahl eine kleine schwarze Umhängetasche mit Bargeld. Danach flüchtete der Täter in unbekannte Richtung.

Nach Angaben der Polizei sollen die beiden vorher noch zusammen in einem Taxi von der Weberstraße Ecke Georgstraße zur Vandalenstraße gefahren sein.

Die Polizei Gelsenkirchen sucht jetzt einen zirka 30 Jahre alten und etwa 1,80 Meter großen Mann, vermutlich osteuropäischer Herkunft. Er hatte einen langen schwarzen Bart und trug einen schwarzen Jogginganzug der Marke Adidas.

Hinweise zum Vorfall und zum Täter nehmen die Ermittler unter den Rufnummern 0209 365-8112 (Kriminalkommissariat 21) oder 0209 365-8240 (Kriminalwache) entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis RE: Zahlen steigen, Lockdown in vielen Bereichen, Demo in Recklinghausen
Coronavirus im Kreis RE: Zahlen steigen, Lockdown in vielen Bereichen, Demo in Recklinghausen
Coronavirus im Kreis RE: Zahlen steigen, Lockdown in vielen Bereichen, Demo in Recklinghausen
Strenge Corona-Beschränkungen geplant, Hochbetrieb am Testzelt, Frau in Herten belästigt
Strenge Corona-Beschränkungen geplant, Hochbetrieb am Testzelt, Frau in Herten belästigt
Strenge Corona-Beschränkungen geplant, Hochbetrieb am Testzelt, Frau in Herten belästigt
Anzeige wegen Gewalt bei Corona-Test, Feuerwehr rückt in Herten aus, Inzidenz im Vest sinkt
Anzeige wegen Gewalt bei Corona-Test, Feuerwehr rückt in Herten aus, Inzidenz im Vest sinkt
Anzeige wegen Gewalt bei Corona-Test, Feuerwehr rückt in Herten aus, Inzidenz im Vest sinkt
Corona im Vest und kein Ende, Champions League ohne Zuschauer, Missbrauchsprozess, 11.409 neu infiziert
Corona im Vest und kein Ende, Champions League ohne Zuschauer, Missbrauchsprozess, 11.409 neu infiziert
Corona im Vest und kein Ende, Champions League ohne Zuschauer, Missbrauchsprozess, 11.409 neu infiziert
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen

Kommentare