Die Polizei hat drei Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.
+
Die Polizei hat drei Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.

Polizeikontrolle

Polizei winkt in Gelsenkirchen in einer Nacht drei Autofahrer raus - aus diesem Grund

  • Judith Lorenz
    vonJudith Lorenz
    schließen

Die Polizei hat in Gelsenkirchen drei Autofahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln angehalten. Die Beamten haben nun ein Strafverfahren eingeleitet. 

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hat die Polizei in Gelsenkirchen drei Autofahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln aus dem Verkehr gezogen. Den ersten Fahrer hielten sie um 22.45 auf der Ückendorfer Straße in Gelsenkirchen an, den zweiten um 23.40 Uhr auf der Grothusstraße in Hessler und den dritten um 03.15 Uhr auf der Ringstraße in der Altstadt. 

Polizei hat drei Autofahrer unter Alkoholeinfluss angehalten

Die Fahrer mussten ihre Autos vor Ort stehen lassen – und auf der Wache dann eine Blutprobe abgeben. Die Polizei leitet ein Strafverfahren gegen die drei Männer ein. Eine Besonderheit: Einer der drei Fahrer verfügt über keinen festen Wohnsitz, daher musste er eine Zahlung als Sicherheitsleistung im dreistelligen Eurobereich hinterlegen.

Der Umgang mit Betäubungsmitteln ist oft leichtfertig: In Heidelberg gingen Jugendliche unvorsichtig mit Alkohol um und auf der A1 haben sich Betrunkene ein Autorennen geliefert. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Eiche im Schlosspark brannte lichterloh: Muss der Baum gefällt werden?
Eiche im Schlosspark brannte lichterloh: Muss der Baum gefällt werden?
Bilderserie: Verlegung der Thyssengas-Rohrleitung in Herten 
Bilderserie: Verlegung der Thyssengas-Rohrleitung in Herten 
Bedarf an gebrauchter Kinderkleidung steigt - das sind die Anbieter in Recklinghausen
Bedarf an gebrauchter Kinderkleidung steigt - das sind die Anbieter in Recklinghausen
Komet am Himmel: Astrophysiker erklärt, warum "Neowise" so besonders ist
Komet am Himmel: Astrophysiker erklärt, warum "Neowise" so besonders ist
Falschparker verwarnt: Plötzlich rast der Transporter auf die Ordnungskräfte zu
Falschparker verwarnt: Plötzlich rast der Transporter auf die Ordnungskräfte zu

Kommentare