Unter Vorhalt einer Schusswaffe hat ein unbekannter Täter einen Supermarkt in Gelsenkirchen überfallen.  (Symbolbild)
+
Unter Vorhalt einer Schusswaffe hat ein unbekannter Täter einen Supermarkt in Gelsenkirchen überfallen. (Symbolbild)

Misslungener Überfall

Supermarkt-Räuber in Gelsenkirchen fordert Bargeld und scheitert kläglich - die Polizei fahndet nach dem Mann

  • Oliver Prause
    vonOliver Prause
    schließen

Unter Vorhalt einer Schusswaffe will ein Täter in einem Gelsenkirchener Supermarkt Bargeld erbeuten - und scheitert kläglich. Seine magere Beute: eine kleine Flasche Sekt. Die Polizei fahndet nach dem Mann. 

Die Polizei Gelsenkirchen bittet bei der Fahndung nach einem Räuber um die Mithilfe der Bevölkerung. Wie die Behörde am Dienstag berichtet, überfiel der Unbekannte am Montagabend (4.1.2021) einen Supermarkt an der Ückendorfer Straße im gleichnamigen Gelsenkirchener Stadtteil.

Um 19.40 Uhr stellte sich der Täter zunächst an der Kasse an und legte eine kleine Flasche Sekt auf das Kassenband. Als er aber schließlich an der Reihe war, zückte der Mann eine Waffe, mit der er die Kassiererin bedrohte und von ihr forderte, in die Kasse zu greifen. Mit der Reaktion der Mitarbeiterin hatte er aber wohl nicht gerechnet: Denn die Frau schlug geistesgegenwärtig die Kasse zu und schrie sogleich lautstark um Hilfe.

Überfall in Gelsenkirchen: Räuber flieht möglicherweise in einem Auto vom Tatort

Der Kriminelle stürmte daraufhin aus dem Laden - und ließ dabei nur die Sektflasche mitgehen. Die Polizei vermutet, dass er eventuell mit einem vorher vor dem Geschäft abgestellten Auto geflüchtet ist.

Die Behörde (die zurzeit auch vor windigen Geschäften an der Haustür und am Telefon warnt) hat bei ihrer Fahndung eine Täterbeschreibung veröffentlicht: Der Verdächtige ist zirka 50 bis 60 Jahre und 1,80 Meter groß. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Mütze und eine schwarze Jacke, Jeans und braune Schuhe. Mund und Nase waren mit einer Einwegmaske bedeckt. Die Polizei Gelsenkirchen (die auch nach dem Brand in einer Gartenlaube im Stadtteil Beckhausen einen schlimmen Verdacht hat) sucht Zeugen, die den versuchten Raub beobachtet haben oder Angaben zu dem Verdächtigen machen können.

Sachdienliche Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 21 unter der Telefonnummer 0209/365-8112 oder an die Kriminalwache unter 0209/365-8112-8240.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Zahl der Infizierten um 207 gesunken, aber noch 12 Tote!
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Zahl der Infizierten um 207 gesunken, aber noch 12 Tote!
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Zahl der Infizierten um 207 gesunken, aber noch 12 Tote!
Mordversuch am 39. Hochzeitstag, Ärger mit Sportreporter-Legende „Manni“ Breuckmann, Zahl der Infizierten sinkt deutlich
Mordversuch am 39. Hochzeitstag, Ärger mit Sportreporter-Legende „Manni“ Breuckmann, Zahl der Infizierten sinkt deutlich
Mordversuch am 39. Hochzeitstag, Ärger mit Sportreporter-Legende „Manni“ Breuckmann, Zahl der Infizierten sinkt deutlich
Unsere Impf-Experten sind sich einig – „Generell gilt: besser impfen“
Unsere Impf-Experten sind sich einig – „Generell gilt: besser impfen“
Unsere Impf-Experten sind sich einig – „Generell gilt: besser impfen“
Chaos bei Impftermin-Vergabe - das sagen die Nutzer über den Fehlstart in NRW
Chaos bei Impftermin-Vergabe - das sagen die Nutzer über den Fehlstart in NRW
Chaos bei Impftermin-Vergabe - das sagen die Nutzer über den Fehlstart in NRW
Neue Corona-Maßnahmen, Live-Fragerunde zur Impfung, Ärger um newPark-Fläche, Urteil im Schalla-Prozess, Schalke 0:4
Neue Corona-Maßnahmen, Live-Fragerunde zur Impfung, Ärger um newPark-Fläche, Urteil im Schalla-Prozess, Schalke 0:4
Neue Corona-Maßnahmen, Live-Fragerunde zur Impfung, Ärger um newPark-Fläche, Urteil im Schalla-Prozess, Schalke 0:4

Kommentare