+
Die Polizei bittet bei der Fahndung nach dem gewalttätigen Ladendieb um Mithilfe.

Polizei bittet um Mithilfe

Er schlug in Gelsenkirchen-Buer auf Verkäufer ein - so sieht der flüchtige Ladendieb aus

  • schließen

Mit Fahndungsfotos sucht die Polizei Gelsenkirchen nach einem Ladendieb, der in Buer Getränke mitgehen ließ und auf Mitarbeiter der REWE-Filiale einschlug. Der Flüchtige ist auf den Bildern gut erkennbar.

  • Die Polizei Gelsenkirchen hat jetzt das Fahndungsfoto eines gewalttätigen Ladendiebes veröffentlicht
  • Die Behörde hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung
  • Mit einer Flasche Alkohol und zwei Dosen Red-Bull gelang dem Gesuchten die Flucht im Ortsteil Buer

Mit Fahndungsfotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei Gelsenkirchen einen Verdächtigen für einen räuberischen Diebstahl. 

Diebstahl in Gelsenkirchen: Tatort am Sankt-Urbanus-Kirchplatz

Der Unbekannte steht im Verdacht, am Mittwoch, 22. Januar 2020, gegen 21 Uhr, in einem Lebensmittelgeschäft am Sankt-Urbanus-Kirchplatz in Gelsenkirchen-Buer Getränke gestohlen und anschließend auf Mitarbeiter des Geschäfts eingeschlagen zu haben.

Bei der Tat wurde der Gesuchte von zwei unbekannten Mittätern, eine Frau und ein Mann, begleitet. 

Diebstahl in Gelsenkirchen: Mitarbeiter versuchten den Dieb noch festzuhalten

Bei REWE steckte der Tatverdächtige eine Flasche Alkohol und zwei Dosen Red-Bull unter seine Jacke. Nachdem er den Kassenbereich passiert hatte, ohne die Ware zu bezahlen, wurde er von dem Filialleiter und einem weiteren Mitarbeiter angehalten und angesprochen. 

Nach einer kurzen verbalen Auseinandersetzung versuchte der Tatverdächtige zu flüchten, konnte aber zunächst daran gehindert und zurück in den Laden gezogen werden. Während der darauffolgenden körperlichen Auseinandersetzung konnte sich der Tatverdächtige losreißen und aus dem Laden flüchten.

Polizei Gelsenkirchen veröffentlicht Täterbeschreibung

Die Polizei hat neben dem Fahndungsfoto auch eine Täterbeschreibung veröffentlicht: Der Verdächtige trug eine schwarze Jacke, schwarze Jeans, einen hellen Pullover und schwarze Turnschuhe. Er ist schlank und trägt dunkles Haar.

Hinweise an das Kriminalkommissariat Gelsenkirchen

Da sonstige Ermittlungsansätze ausgeschöpft sind, hat das Amtsgericht Essen nun die Veröffentlichung der Bilder angeordnet. Wer Hinweise zu dem abgebildeten Mann geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Gelsenkirchen unter den Rufnummern 0209 365-8112 (Kriminalkommissariat 21) oder 0209 365-8240 (Kriminalwache) zu melden.

Diesel-Diebe sind erneut im Hertener Süden unterwegs - 270 Liter Kraftstoff abgezapft.

In Marl musste die Feuerwehr am Karfreitag zu einem Flächenbrand ausrücken. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Millionen-Coup mit falschem Geldtransporter: Bis zu zwölf Jahre Haft - Angeklagte aus Recklinghausen und Marl
Millionen-Coup mit falschem Geldtransporter: Bis zu zwölf Jahre Haft - Angeklagte aus Recklinghausen und Marl
Einkaufszentrum an der Herner Straße: Verkaufsfläche zweier Filialen wird verkleinert
Einkaufszentrum an der Herner Straße: Verkaufsfläche zweier Filialen wird verkleinert
Wetter in NRW: Nach Mini-Sommer kommt Tief "Gudrun" - So wird das Wochenende
Wetter in NRW: Nach Mini-Sommer kommt Tief "Gudrun" - So wird das Wochenende
Ralf Moeller verrät Gage für seine Rolle in "Gladiator": "... auch für viel weniger Geld gemacht"
Ralf Moeller verrät Gage für seine Rolle in "Gladiator": "... auch für viel weniger Geld gemacht"
Video
Marl: Große Evakuierung wegen Wohnungsbrand | cityInfo.TV
Marl: Große Evakuierung wegen Wohnungsbrand | cityInfo.TV

Kommentare