Polizei bittet um Hinweise

Gelsenkirchener Seniorin um tausende Euro betrogen - so nutzen falsche Polizisten die Corona-Krise aus

  • Thomas Brysch
    vonThomas Brysch
    schließen

Es ist bitter anzusehen, wie es Trickbetrügern immer wieder gelingt, ältere Menschen um ihr Hab und Gut zu bringen. Ein „Zivilbeamter der Polizei“ kann Geld und Schmuck einfach auf der Treppe vor dem Haus einsammeln. Die echte Polizei warnt und gibt Tipps.

Unbekannte Trick-Betrüger haben am Dienstag, auf der Boystraße in Gelsenkirchen-Horst einer Seniorin Geld und Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen. Die Seniorin wurde von einem angeblichen Polizeibeamten des Polizeipräsidiums Gelsenkirchen angerufen, der sich in akzentfreiem Deutsch mit dem Namen Boland meldete. Unter dem Vorwand, dass im Verlauf der Nacht womöglich in ihr Haus eingebrochen werden soll, brachte er die Frau in mehreren Gesprächen zwischen 16.30 Uhr und 18.45 Uhr dazu, Bargeld und Schmuck zusammenzusuchen. Die Wertsachen würden dann von einem Beamten in Zivil abgeholt und sicher bei der Polizei verwahrt.

Wertgegenstände „aus Coronaschutzgründen“ auf der Treppe vor dem Haus deponiert

Der Telefonbetrüger überredete die Frau dann, die Wertgegenstände aus Coronaschutzgründen auf der Treppe vor dem Haus zu deponieren, wo sie dann gegen 18.30 Uhr von einem vermeintlichen Zivilbeamten abgeholt wurden. Der falsche Polizist ging anschließend zu einem vor dem Haus geparkten silbernen oder grauen Pkw, wo ein weiterer Mittäter auf ihn wartete.

Echte Polizei beendet Gespräch mit Betrügern

Bei Eintreffen der echten Polizei, die von einer Freundin der Geschädigten zwischenzeitlich verständigt wurde, weigerte sich die Geschädigte zunächst längere Zeit, die Tür zu öffnen. Zu diesem Zeitpunkt telefonierte sie immer noch mit dem falschen Polizisten, der ihr einredete, dass es sich bei den uniformierten echten Einsatzkräften um Betrüger handeln würde. Schließlich übernahmen die Polizeibeamten das Gespräch und beendeten es.

Gelsenkirchen: Die Polizei sucht Zeugen

Der falsche Zivilbeamte, der die Wertgegenstände abholte, ist etwa 25 Jahre alt, schlank und sportlich. Zur Tatzeit trug er braune Kleidung. Vor dem Haus stieg er in ein graues oder silbernes Auto, in dem ein zweiter Mann mit Bart wartete. Laut Zeugenaussagen hat das Auto längere Zeit vor der Tür gestanden. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu der Tat oder den Tatverdächtigen machen können. Sachdienliche Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 21 unter der Telefonnummer 0209 365 8112 oder an die Kriminalwache unter 0209 365 8240.

Die echte Polizei fragt niemals nach Wertgegenständen!

Immer wieder werden ältere Mitmenschen Opfer von Telefonbetrügern. Oft erbeuten die Täter hohe Summen. Die Polizei ruft Sie niemals an, um sich nach Wertgegenständen zu erkundigen. Machen Sie am Telefon keine Angaben zu Ihren Wertgegenständen oder Kontodaten. Legen Sie sofort auf, wenn Sie misstrauisch werden und rufen Sie die Polizei über den Notruf 110.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/Martin Gerten

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Rückschlag für Impfkampagne - 2605 aktuell Infizierte - Acht weitere Tote - Regierung bringt Bundes-Notbremse auf den Weg
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Rückschlag für Impfkampagne - 2605 aktuell Infizierte - Acht weitere Tote - Regierung bringt Bundes-Notbremse auf den Weg
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Rückschlag für Impfkampagne - 2605 aktuell Infizierte - Acht weitere Tote - Regierung bringt Bundes-Notbremse auf den Weg
Corona-Sonderregeln in NRW-Stadt: Ganze Branche ist wütend wegen Corona-Tests
Corona-Sonderregeln in NRW-Stadt: Ganze Branche ist wütend wegen Corona-Tests
Corona-Sonderregeln in NRW-Stadt: Ganze Branche ist wütend wegen Corona-Tests
Kita-Baustelle wird zum Drogen-Treffpunkt, Auto geht nach Unfall in Flammen auf, Wasserrohrbruch im Bürgerbad, Mordversuch mit dem Auto?
Kita-Baustelle wird zum Drogen-Treffpunkt, Auto geht nach Unfall in Flammen auf, Wasserrohrbruch im Bürgerbad, Mordversuch mit dem Auto?
Kita-Baustelle wird zum Drogen-Treffpunkt, Auto geht nach Unfall in Flammen auf, Wasserrohrbruch im Bürgerbad, Mordversuch mit dem Auto?
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
Betonmischer verliert seine Ladung: Flüssigbeton landet auf der Berliner Brücke
Betonmischer verliert seine Ladung: Flüssigbeton landet auf der Berliner Brücke
Betonmischer verliert seine Ladung: Flüssigbeton landet auf der Berliner Brücke

Kommentare