+
Bauarbeiten stören ab Freitag (30.8.) den S-Bahn- und Regionalbahnverkehr zwischen Gelsenkirchen und Essen.

Ab kommenden Freitag

Streckensperrungen drohen bei der Bahn im nördlichen Ruhrgebiet

  • schließen

Zugausfälle betreffen vor allem die S-Bahn-Linie 2, aber auch der RE 2 und der RE 42 werden umgeleitet. Gebaut wird bis November.

Bahnreisende im Ruhrgebiet müssen sich ab Freitag vermehrt auf Einschränkungen einstellen. Wie die Deutsche Bahn jetzt bekanntgab, wird es zwischen dem kommenden Freitag (30. August) und dem 11. November 2019 vor allem an den Wochenenden zu Streckensperrungen in Gelsenkirchen, Wanne-Eickel und Essen kommen. Grund dafür seien Bauarbeiten an Weichen, Oberleitungen und Brücken.

Schienenersatzverkehr wird eingerichtet

Betroffen ist vor allem die S-Bahn-Linie S2. Hier kommt es an den Wochenenden in beiden Richtungen zu Zugausfällen zwischen Essen und Wanne-Eickel. Ein Schienenersatzverkehr wird eingerichtet. Die Züge der Regional-Express-Linien 2 (Rhein-Haard-Express) und 42 (Niers-Haard-Express) zwischen Gelsenkirchen und Duisburg würden umgeleitet, hieß es in der Mitteilung weiter. Auch die Linien RE3 und RB46 sind von den Sperrungen betroffen.

Fernverkehr hält teilweise nicht in Essen Hbf

Auswirkungen haben die Bauarbeiten auch auf den Fernverkehr. Nach Angaben der Bahn entfällt hier teilweise der Halt in Essen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Acht Verletzte - Polizeieinsatz bei Auswärtsspiel des SV Herta bei Westfalia Vinnum
Acht Verletzte - Polizeieinsatz bei Auswärtsspiel des SV Herta bei Westfalia Vinnum
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Waltrop, Langendorf und der Schildbürgerstreich der Planungsbehörde
Waltrop, Langendorf und der Schildbürgerstreich der Planungsbehörde
Marl entdeckt seinen neuen Volkssport und der Gewinner trainiert beim Olympiasieger
Marl entdeckt seinen neuen Volkssport und der Gewinner trainiert beim Olympiasieger

Kommentare