Die Polizei hat in Gelsenkirchen eine aggressive Frau festgenommen.
+
Die Polizei hat in Gelsenkirchen eine aggressive Frau festgenommen. Sie soll auf ihre Nachbarin losgegangen sein.

Strafverfahren eingeleitet

Nachbarschafts-Streit eskaliert: Frau schlägt und würgt Mutter - Tochter schaut zu

Ein zunächst verbaler Streit unter Nachbarn ist in Gelsenkirchen eskaliert. Ein zehnjähriges Mädchen musste alles mit ansehen. Auch gegenüber der Polizei verhielt sich die Beschuldigte äußert aggressiv.

  • Ein Nachbarschafts-Streit ist in Gelsenkirchen eskaliert
  • Eine Frau soll ihre Nachbarin beleidigt, gewürgt und geschlagen haben
  • Auch gegenüber der Polizei verhielt sich die Beschuldigte aggressiv 

Im Beisein ihrer zehnjährigen Tochter soll eine Mutter von ihrer Nachbarin beleidigt, geschlagen und gewürgt worden sein. Auch gegenüber der Polizei verhielt sich die Beschuldigte aggressiv.

Der Nachbarschafts-Streit in Gelsenkirchen-Schalke war laut Polizei am Samstagabend gegen 18 Uhr eskaliert.

Eine 39-jährige Frau soll ihre Nachbarin beleidigt, geschlagen und gewürgt haben. Ihre zehn Jahre alte Tochter musste alles mitansehen. Doch die 37-jährige Mutter konnte sich losreißen und in ihre Wohnung flüchten, wo sie dann die Polizei rief.

Nachbarschafts-Streit in Gelsenkirchen: Beschuldigte schlägt um sich und verletzt Polizisten

Auch gegenüber der Polizei verhielt sich die Beschuldigte aggressiv und uneinsichtig und kündigte erneut an, die Nachbarin schlagen zu wollen. Als sie daraufhin festgenommen werden sollte, um eine weitere Straftat zu verhindern, riss sie sich los, schlug um sich und kratzte einen Beamten am Unterarm. Dieser wurde leicht verletzt.

Letztendlich konnte die 39-Jährige aber trotz ihres Widerstands fixiert werden. Anschließend wurde sie in Polizeigewahrsam genommen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Brenzlige Situation in der Dortmunder Nordstadt: Polizisten kontrollieren einen Mann. Der zieht plötzlich ein Messer. Die Beamten greifen zu ihren Dienstwaffen. Das ist dann passiert.

Zwei Jugendliche wurden in Bottrop angegriffen und bestohlen. Ein 16-Jähriger erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Die Polizei hat Mordkommission eingerichtet.

Bei einem privaten Motorradverkauf in Dortmund eskalierte ein Streit zwischen Verkäufer und Käufer. Reizgas, Schlagstock und eine Schreckschusspistole wurden eingesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
Siedler in Marl sauer über Ekel-Gestank - was Müllsortierer Alba dazu sagt
Siedler in Marl sauer über Ekel-Gestank - was Müllsortierer Alba dazu sagt
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003
Video
Recklinghausen: Einzelhändlerin kämpft gegen den Leerstand | cityInfo.TV
Recklinghausen: Einzelhändlerin kämpft gegen den Leerstand | cityInfo.TV
Nach bewaffnetem Kiosk-Überfall: Polizei fahndet nach zwei Männern
Nach bewaffnetem Kiosk-Überfall: Polizei fahndet nach zwei Männern

Kommentare