Eine Gruppe von Frauen soll ein 15-jähriges Mädchen geschlagen haben.
+
Ein Jugendlicher hat einen Mann in einem Linienbus in Gelsenkirchen krankenhausreif geschlagen.

Zeugen gesucht

Streit im Bus eskaliert: Jugendlicher schlägt einen Mann krankenhausreif

  • Katharina Weber
    vonKatharina Weber
    schließen

In einem Linienbus in Gelsenkirchen ist ein Streit eskaliert. Ein Jugendlicher soll einen 30-Jährigen in den „Schwitzkasten“ genommen und ihn krankenhausreif geschlagen haben.

Nach einer handfesten Auseinandersetzung in einem Linienbus in Gelsenkirchen, sucht die Polizei Zeugen. Ein 30-jähriger Fahrgast ist dabei verletzt worden und musste ins Krankenhaus. Der Mann war am Freitagabend gegen 19.50 Uhr mit einem Jugendlichen aneinandergeraten. Nach gegenseitigen Provokationen stand der Gelsenkirchener von seinem Sitzplatz auf, ging zum Jugendlichen und baute sich vor diesem auf.

Wie die Polizei mitteilte, erhob sich der Jugendliche ebenfalls und trat mehrfach auf den 30-Jährigen ein. Anschließend nahm er ihn in den „Schwitzkasten“ und schlug ihn noch einige Male. An der Haltestelle „Pumpwerk“ floh der Jugendliche zusammen mit seinem Begleiter in Richtung Adenauerallee. Der verletzte Gelsenkirchener wurde ins Krankenhaus gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde.

Der Täter ist circa 15 bis 17 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, trug eine schwarze Wollmütze, eine beige Jacke und eine Jogginghose. Sein Begleiter ist circa 15 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, trug eine schwarze Cappy und einen schwarzen Kapuzenpulli. Die Kapuze des Pullis war über die Cappy gezogen. Hinweise zu den Gesuchten bitte an das Kriminalkommissariat 15 unter der Rufnummer 0209/365-7512 oder an die Kriminalwache unter der Durchwahl -8240.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Notbremse im Kreis Recklinghausen? Was ist mit den Schulen? Inzidenz bleibt knapp unter 200, Schon 14 Kommunen in NRW über 200
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Notbremse im Kreis Recklinghausen? Was ist mit den Schulen? Inzidenz bleibt knapp unter 200, Schon 14 Kommunen in NRW über 200
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Notbremse im Kreis Recklinghausen? Was ist mit den Schulen? Inzidenz bleibt knapp unter 200, Schon 14 Kommunen in NRW über 200
Endlich Klarheit: Schulen im Kreis Recklinghausen verbleiben am Montag im Distanzunterricht - Ministerum erteilt Einvernehmen zur Allgemeinverfügung
Endlich Klarheit: Schulen im Kreis Recklinghausen verbleiben am Montag im Distanzunterricht - Ministerum erteilt Einvernehmen zur Allgemeinverfügung
Endlich Klarheit: Schulen im Kreis Recklinghausen verbleiben am Montag im Distanzunterricht - Ministerum erteilt Einvernehmen zur Allgemeinverfügung
A43: Die nächste Baustelle steht bevor - Autofahrer müssen am kommenden Wochenende große Umwege in Kauf nehmen
A43: Die nächste Baustelle steht bevor - Autofahrer müssen am kommenden Wochenende große Umwege in Kauf nehmen
A43: Die nächste Baustelle steht bevor - Autofahrer müssen am kommenden Wochenende große Umwege in Kauf nehmen
Chaos um Distanz- oder Wechselunterricht, Stadt greift gegen Raser durch - Parkplatz gesperrt, Acht beschädigte Autos nach Kontrollverlust, Lage auf den Intensivstationen spitzt sich zu
Chaos um Distanz- oder Wechselunterricht, Stadt greift gegen Raser durch - Parkplatz gesperrt, Acht beschädigte Autos nach Kontrollverlust, Lage auf den Intensivstationen spitzt sich zu
Chaos um Distanz- oder Wechselunterricht, Stadt greift gegen Raser durch - Parkplatz gesperrt, Acht beschädigte Autos nach Kontrollverlust, Lage auf den Intensivstationen spitzt sich zu
Corona-Katastrophe abgewendet, Polizei sucht nach Messerangriff Zeugen, Rangnick-Absage, Riesen-Spende für Zoo, Kreis-Inzidenz bei knapp 200
Corona-Katastrophe abgewendet, Polizei sucht nach Messerangriff Zeugen, Rangnick-Absage, Riesen-Spende für Zoo, Kreis-Inzidenz bei knapp 200
Corona-Katastrophe abgewendet, Polizei sucht nach Messerangriff Zeugen, Rangnick-Absage, Riesen-Spende für Zoo, Kreis-Inzidenz bei knapp 200

Kommentare