Der Unfallwagen wurde schwer beschädigt.
+
Der Unfallwagen wurde schwer beschädigt.

Ohne Führerschein am Steuer

19-Jährige verwechselt Gaspedal mit Bremse - zwei Verletzte bei Unfall an Tankstelle in Buer

  • Oliver Prause
    vonOliver Prause
    schließen

Unfall-Drama in Gelsenkirchen-Buer: Ein junger Mann will seiner noch jüngeren Freundin an einer Tankstelle erklären, wie man Auto fährt. Dabei geht aber alles schief, und die beiden landen sogar im Krankenhaus.

Auch wenn die Geschehnisse auf den ersten Blick kurios anmuten: Am Ende war den Beteiligten überhaupt nicht zum Lachen zumute. Denn ein 21-Jähriger aus Herne ist nach einem spektakulären Unfall am 2. Weihnachtstag nicht nur seinen Führerschein los. Er landete auch - genau wie seine Freundin (19) - leicht verletzt im Krankenhaus. Beide müssen zudem möglicherweise selbst für den entstandenen hohen Sachschaden aufkommen. 

Wie die Polizei Gelsenkirchen am Freitag berichtete, wollte der Mann seiner Freundin am Donnerstag gegen 20 Uhr an einer Tankstelle an der Vom-Stein-Straße in Gelsenkirchen-Buer erklären, wie man richtig Auto fährt. Doch da die 19-Jährige aus Essen selbst keine Fahrerlaubnis besitzt, stellt sie sich bei dem Vorhaben nicht sonderlich geschickt an. 

Unfall in Gelsenkirchen: Freund von der Fahrertür mitgeschleift

Ganz im Gegenteil: Nachdem sie vom Beifahrersitz ans Steuer gewechselt war, verwechselte sie sofort das Gaspedal mit der Bremse und beschleunigte beim Rückwärtsfahren plötzlich stark. Da kam auch das Eingreifen ihres Freundes, der noch neben der geöffneten Fahrertür stand, zu spät. 

Auto kracht gegen Tankstellen-Gebäude

Nach Angaben der Polizei wurde der junge Mann von der Tür mitgeschleift und zu Boden gerissen. Der Wagen - ein Opel Adam - streifte außerdem mit der ebenfalls geöffneten Beifahrertür eine Zapfsäule und kam erst zum Stehen, als er gegen das Tankstellen-Gebäude krachte. 

Immense Schäden gab es auch am Tankstellen-Gebäude.

Die beiden jungen Fahrer wurden leicht verletzt und mussten zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Bei dem Unfall entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von etwa 35.000 Euro.

Zwei Anzeigen der Polizei gegen die jungen Beteiligten

Die Polizei erstattete Anzeige gegen die Essenerin wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall. 

Der Führerschein des Herners wurde sichergestellt. Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen Anordnens des Führens eines Kraftfahrzeugs ohne Fahrerlaubnis gefertigt.

Ebenfalls in der Nacht zu Freitag hat ein Unbekannter in Gladbeck eine Spur der Verwüstung hinterlassen.

Ein rücksichtsloser Radler hat in Recklinghausen ein zwölfjähriges Mädchen umgefahren.

In Waltrop fuhr eine Frau aus Oberhausen gegen einen Baum, die Polizei stellte anschließend ihren Führerschein sicher.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weltrekordler wählt falsche Taktik - nur bis Kilometer 25 "war alles easy"
Weltrekordler wählt falsche Taktik - nur bis Kilometer 25 "war alles easy"
FC Marl und BW Wulfen bündeln die Kräfte
FC Marl und BW Wulfen bündeln die Kräfte
Ausflugsziel für die Sommerferien: Die Bauspielfarm ist um eine Attraktion reicher
Ausflugsziel für die Sommerferien: Die Bauspielfarm ist um eine Attraktion reicher
Coronavirus in NRW: Land will Unternehmen bei der Digitalisierung unterstützen
Coronavirus in NRW: Land will Unternehmen bei der Digitalisierung unterstützen
Video
Herten: Vollsperrung, aber abwasserfreie Bäche! | cityInfo.TV
Herten: Vollsperrung, aber abwasserfreie Bäche! | cityInfo.TV

Kommentare