+
Die Polizei berichtet von den Schmierereien.

Polizei

Zwölf Autos beschmiert - hoher Sachschaden

Zwölf Fahrzeuge wurden in Gelsenkirchen mit Graffiti besprüht. Der Täter ist noch unbekannt.

  • Zwölf Fahrzeuge großflächig beschmiert
  • Sachschaden von 10.000 Euro
  • Täter ist noch unbekannt
    Ein Unbekannter hat in Gelsenkirchen zwölf Autos mit Graffiti besprüht. Es sei ein Sachschaden von rund 10.000 Euro entstanden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Täter habe auf dem Gelände einer Tankstelle zwölf unangemeldete Fahrzeuge großflächig beschmiert. 

Kein bestimmter Bezug zu einer Szene

Laut Polizei gebe es bei den Graffiti keinen bestimmten Bezug zu einer Szene. Der Vorfall ereignete sich bereits in der Nacht zu Mittwoch. Hinweise erbittet die Polizei unter den Telefonnummern:  0209/365-8212  oder -8240.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ein "Knaller" für Herten: Investor nennt erstmals Mieter für das neue Herten-Forum 
Ein "Knaller" für Herten: Investor nennt erstmals Mieter für das neue Herten-Forum 
"Demokratisches Experiment": So sammelt der Radentscheid Unterschriften für das Bürgerbegehren
"Demokratisches Experiment": So sammelt der Radentscheid Unterschriften für das Bürgerbegehren
Kraftwerksleiter erklärt: Welche Maßnahmen Trianel ergriffen hat
Kraftwerksleiter erklärt: Welche Maßnahmen Trianel ergriffen hat
Fahrer haut ab: Vierjähriger läuft zwischen Autos hervor und wird bei Unfall schwer verletzt
Fahrer haut ab: Vierjähriger läuft zwischen Autos hervor und wird bei Unfall schwer verletzt
Streit eskaliert - Obdachloser in Gladbeck von jungem Mann niedergeschlagen
Streit eskaliert - Obdachloser in Gladbeck von jungem Mann niedergeschlagen

Kommentare