Gericht

Arzt legt nach Sextreffen mit Jugendlichem Revision ein

  • schließen

DORSTEN/ESSEN - Obwohl er intime Treffen mit einem Jugendlichen zugegeben hat, will ein Dorstener Arzt seine Verurteilung nicht akzeptieren.

Der Mediziner hat Revision gegen die Verurteilung zu elf Monaten Haft auf Bewährung eingelegt. Hintergrund: Strafbar sind sexuelle Kontakte zwischen Erwachsenen und Jugendlichen nur, wenn die sexuelle Unerfahrenheit des Jüngeren ausgenutzt wird. Das hatte der Mediziner bestritten. Der Schüler sei nicht unerfahren gewesen.

Die Richter hielten das Verhalten des Arztes trotzdem für strafbar. Wenn der Schüler, der gerade 14 war, sexuelle Erfahrungen gehabt habe, müssten sie auf Kindesmissbrauch beruhen, hieß es. Genau das hätte auch dem Angeklagten klar sein müssen. So sei der Junge „besonders schutzwürdig“ gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Notausgabe wegen technischer Störung: Hier finden Sie die komplette Tageszeitung als ePaper
Notausgabe wegen technischer Störung: Hier finden Sie die komplette Tageszeitung als ePaper
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? Der DWD warnt
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? Der DWD warnt
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Nein zu Datteln - Ja zu Olfen: Dieses Autohaus gibt seinen Standort auf
Nein zu Datteln - Ja zu Olfen: Dieses Autohaus gibt seinen Standort auf
Gute Nachrichten aus Düsseldorf: Käthe-Kollwitz-Gesamtschule wird "Talentschule"
Gute Nachrichten aus Düsseldorf: Käthe-Kollwitz-Gesamtschule wird "Talentschule"

Kommentare