Gerichtsprozess

23-Jähriger gesteht Messerattacke

  • schließen

HERNE / BOCHUM - Erst gab es Drohungen über WhatsApp, dann floss Blut: Vor sechs Monaten ist in Herne ein 18-Jähriger auf offener Straße niedergestochen worden. Seit Mittwoch steht der Täter vor Gericht.

Der Stich ging tief in den Rücken, verletzte eine der Hauptschlagadern. Dass der 18-Jährige überlebt hat, gleicht einem Wunder. Er verlor zwei Liter Blut. Nur der schnellen Hilfe einer Notärztin ist es zu verdanken, dass er nicht gestorben ist.

Zum Prozessauftakt vor dem Bochumer Schwurgericht hat der 23-jährige Angeklagte die Messerattacke bereits gestanden. „Ich weiß bis heute nicht, warum ich das gemacht habe“, sagte er den Richtern. „Eigentlich wollte ich den anderen nur Angst machen.“

Die anderen – das waren drei Bekannte, die am Nachmittag des 24. April 2018 vor seiner Tür standen. Sie wollten ihn offenbar zur Rede stellen. Vorher soll es Drohungen über WhatsApp gegeben haben. Der Hintergrund ist nicht ganz klar. Möglicherweise hat der Angeklagte schlecht über das spätere Opfer geredet – was er bestreitet. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass er den 18-Jährigen umbringen wollte. Die Anklage lautet deshalb auch auf versuchten Totschlag. Er selbst will davon aber nichts wissen. Mitangeklagt ist ein Freund des 23-Jährigen. Er soll geholfen haben.

Rubriklistenbild: © Thomas Nowaczyk

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Eskalation bei Kurden-Demo in Herne, Brand mit einer Toten in Datteln absichtlich gelegt?
Eskalation bei Kurden-Demo in Herne, Brand mit einer Toten in Datteln absichtlich gelegt?
Frau stirbt bei Wohnungsbrand an der Holtbredde - Mordkommission ermittelt
Frau stirbt bei Wohnungsbrand an der Holtbredde - Mordkommission ermittelt
Schlangenalarm in Pelkum: Feuerwehr schnappt 1,80 Meter lange Boa Constrictor 
Schlangenalarm in Pelkum: Feuerwehr schnappt 1,80 Meter lange Boa Constrictor 
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Hausnummern-Suche mit Problemen - worauf die Anwohner nun bauen
Hausnummern-Suche mit Problemen - worauf die Anwohner nun bauen

Kommentare