Gerichtsprozess

Kollision mit Hafenbahn: Gericht verhängt Geldstrafe für Autofahrer

Nach einer Kollision mit einem 1500-Tonnen-Zug im Dortmunder Hafen ist ein Autofahrer zu einer Geldstrafe von 2400 Euro (80 Tagessätze) verurteilt worden. Im Fahrzeug saßen auch zwei Kinder.

Den Morgen des 28. März 2017 wird der heute 35-jährige Mann aus Hagen wohl nicht so bald vergessen. Die Nacht zuvor hatte er bei seiner Lebensgefährtin in Mengede verbracht. Nun wollten beide zusammen die zwei Kinder der Frau in die Kindertagesstätte bringen.

Weil ihm mehrere Baustellen den Weg versperrten, nahm der Angeklagte an diesem Morgen ausnahmsweise den Umweg über die Speicherstraße im Dortmunder Hafen. Als er dort an einem unbeschrankten Bahnübergang blinkendes Rotlicht vernahm, wurde er erst langsamer und hielt dann ganz an. Doch offenbar noch unter Einfluss des Joints, den er in der Nacht zuvor geraucht hatte, traf er dann die Fehlentscheidung.

Herannahende Hafenbahn zu spät gesehen

Weil er sich plötzlich nicht mehr sicher war, ob die Ampelanlage wirklich Rotlicht gezeigt hatte, tastete er sich mit seinem Auto langsam vor. Die herannahende Hafenbahn sah er erst, als es schon zu spät war. Mit einem lauten Krach bohrte sich die 1500-Tonnen-Bahn in die Motorhaube des Kleinwagens.

Wie durch ein Wunder blieb es an diesem Tag bei Sachschaden. Weder die Erwachsenen noch die beiden Kinder wurden verletzt. Dennoch stand allen der Schreck ins Gesicht geschrieben, als die Polizei eintraf.

In erster Instanz hatte das Amtsgericht den Angeklagten zu neun Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. In der Berufung kam der 35-Jährige am Donnerstag deutlich "günstiger" davon. Die Richter beließen es bei einer Geldstrafe von 2400 Euro, weil sie ihm keinen Vorsatz mehr unterstellten, sondern von Fahrlässigkeit ausgingen.

So hat der Angeklagte jetzt die Hoffnung, dass seine Versicherung für die Reparaturkosten an der Bahn (30.000 Euro) aufkommt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Pause an dieser Marler Baustelle
Pause an dieser Marler Baustelle
Umweltverband reiste nach Helsinki: Können die Finnen das Kraftwerk stoppen?
Umweltverband reiste nach Helsinki: Können die Finnen das Kraftwerk stoppen?

Kommentare