Germanwings-Unglück in französischen Alpen

Gottesdienst und Gedenkfeier für die Halterner Opfer

HALTERN - Zum dritten Mal jährt sich am 24. März der Absturz der Germanwings-Maschine in den französischen Alpen. 16 Schülerinnen und Schüler sowie zwei Lehrerinnen des Joseph-König-Gymnasiums kamen dabei ums Leben. Zum Gedenken an die Opfer sind in Haltern ein Gottesdienst und eine Gedenkfeier geplant.

Ein ökumenischer Gottesdienst findet am Jahrestag selbst statt. Nach dem Glocken-Geläut aller Halterner Kirchen um 10.42 Uhr, dem Zeitpunkt des schrecklichen Absturzes, beginnt dieser im Anschluss - gegen 11 Uhr - in der St.-Sixtus-Kirche.

Da der Jahrestag in diesem Jahr in die Osterferien fällt, wurde die Gedenkfeier am Joseph-König-Gymnasium allerdings auf den ersten Schultag nach den Ferien, also den 9. April, verlegt. "Das gemeinsame Gedenken und die gemeinsame Erinnerung sind und bleiben der Schule ein wichtiges Anliegen", erklärte Schulleiter Ulrich Wessel auf Anfrage. Ab 12.30 Uhr werden sich alle Schüler und Lehrer auf dem Schulhof versammeln. Willkommen sei zudem jeder, dem das gemeinsame Gedenken ein Anliegen ist, betont Ulrich Wessel. Bei schlechtem Wetter soll die Gedenkfeier in die Aula der Schule verlegt werden.

Teil der Eltern reist nach Le Vernet

Am 24. März selbst wird sich ein Teil der Halterner Eltern, deren Kinder bei dem Absturz ums Leben kamen, am Unglücksort im französischen Le Vernet aufhalten und dort der Opfer gedenken. Schulleiter Wessel begleitet die Gruppe. Zunächst soll es dort am 24. März im 40 Kilometer entfernten Digne-les-Bains einen Gedenkgottesdienst in der Kathedrale geben. Danach bringt ein Bus die Gruppe nach Le Vernet, wo der Copilot Andreas Lubitz die Germanwings-Maschine absichtlich gegen ein Felsmassiv gesteuert hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Schalke verpasst Tabellenspitze, Fragen rund um Datteln IV, schwere Unfälle
Schalke verpasst Tabellenspitze, Fragen rund um Datteln IV, schwere Unfälle
Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Papa betrunken, Sohn im Auto - und dann kracht es auch noch in Herten
Papa betrunken, Sohn im Auto - und dann kracht es auch noch in Herten

Kommentare