Geschwindigkeitskontrolle

Polizistin angefahren – Fahrer hatte keinen Führerschein

Dorsten - In Dorsten ist am Montag eine Polizistin bei einer Geschwindigkeitskontrolle angefahren und schwer verletzt worden. Der Autofahrer soll ohne Führerschein unterwegs gewesen sein.

Am Montagmorgen ist in Dorsten eine 52-jährige Polizisten bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Dorsten von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte soll der 81-jährige Autofahrer aus Dorsten ohne gültigen Führerschein unterwegs gewesen sein und bei der Kontrolle falsche Personalien angegeben haben. Die Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Jäger warnt vor mehreren Wildschweinen in Suderwich: Tiere können gefährlich werden
Jäger warnt vor mehreren Wildschweinen in Suderwich: Tiere können gefährlich werden
Stürzender Baum zerstört vorbeifahrendes Auto komplett - Insassen hatten Riesenglück
Stürzender Baum zerstört vorbeifahrendes Auto komplett - Insassen hatten Riesenglück
Einbrecher in Herten verschanzt sich im Badezimmer - und ist plötzlich veschwunden
Einbrecher in Herten verschanzt sich im Badezimmer - und ist plötzlich veschwunden
Besondere Boutique füllt Leerstand in Herten: So lief die Eröffnung
Besondere Boutique füllt Leerstand in Herten: So lief die Eröffnung

Kommentare