+

Der Nachrichtenüberblick fürs Vest

Wendler-Ex soll nicht ins Dschungelcamp, Baufirma macht Tempo beim Karstadt-Abriss, Ursache für Großbrand steht fest

  • schließen

Wendler-Ex Claudia Norberg aus Gladbeck steht vor dem RTL-Dschungelcamp in der Kritik. Der Karstadt-Abriss in Recklinghausen geht in die heiße Phase. Die Ursache für den Großbrand in Oer-Erkenschwick steht fest.

Was ist los im Kreisgebiet und der Umgebung?

  • Gladbeck: "Wendler-Ex" Claudia Norberg aus Gladbeck zieht ins RTL-Dschungelcamp. Elke Marita Stuckel-Lotz, Kreistagsabgeordnete der Grünen, will das verhindern. Die Sendung sei wegen der Feuerkatastrophe in Australien "ein Unding".
  • Recklinghausen: Wegen des Weihnachtsmarktes sind die Abrissarbeiten am Karstadt-Gebäude verschoben worden. In den nächsten Tagen geht es aber voll zur Sache.
  • Oer-Erkenschwick: Nach dem verheerenden Großbrand in der Silvesternacht auf der Kleingartenanlage in Oer-Erkenschwick hat die Polizei jetzt die Ursache ermittelt.
  • Marl: Auf das Auto des CDU-Vorsitzenden Uwe Göddenhenrich wurde mit einer Zwille geschossen. Nun steht fest: Der Politiker war nicht das einzige Opfer
  • Herten / Marl: Zwischen 2011 und 2012 soll ein Hertener seinen damals 16-jährigen Kollegen in einem Marler Betrieb sexuell genötigt haben. Ein schwieriger Fall für die Justiz.
  • Recklinghausen: Seit elf Jahren ist das Horizontobservatorium auf der Halde Hoheward wegen einer gerissenen Schweißnaht gesperrt. Jetzt kommt Bewegung in die Sache.
  • Datteln: Die Castroper Straße bleibt eine Gefahr für Zweiräder. Jetzt konnte eine Pedelec-Fahrerin nicht mehr ausweichen, als sich plötzlich eine Autotür öffnete. Das sind die Folgen des Unfalls.
  • Herten: In der Gemeinde Südharz musste Anfang des Jahres ein 18-Jähriger von der Feuerwehr aus einem Schornstein befreit werden. Diese Nachricht weckte bei einem Hertener Erinnerungen an einen Vorfall Ende der 1950er-Jahre.
  • Waltrop: Bauzäune sind rund um den Aldi-Markt in Waltrop-Ost errichtet worden - der angekündigte Umbau beginnt. Kunden müssen Geduld mitbringen.
  • Herne: Acht Monate nach einem brutalen Vergewaltigungs-Martyrium in Herne und mehr als zweieinhalb Jahre nach einem Gewaltexzess in Essen ist der 20-jährige Täter am Bochumer Landgericht zu einer langen Jugendhaft verurteilt worden.
  • Dortmund: Guter Start ins neue Jahr für einen Westfalen. Er sahnte mehrere Millionen im Lotto ab.
  • Dortmund: Hertha BSC Berlin und ein Topklub aus England sind angeblich an einem einstigen Spitzenspieler von Borussia Dortmund interessiert. Dessen Abgang noch im Winter ist wohl schon beschlossene Sache.
  • Gelsenkirchen: Alexander Nübel und der FC Schalke - diese Liaison endet im Sommer, wenn sich der Torhüter dem FC Bayern anschließt. Jetzt wurden überraschende Details zum angeblichen Gehalt bekannt. 

Weitere Themen des Tages

  • Teheran: Der Iran hatte "Schwere Rache" wegen der Tötung von General Ghassem Soleimanis geschworen - nun macht die islamische Republik ernst und greift US-Truppen mit Raketen an. US-Präsident Donald Trump kündigt eine Stellungnahme an.
  • Teheran: Eine ukrainische Passagiermaschine ist am Mittwochmorgen in der Nähe des Imam-Chomeini-Flughafens der iranischen Hauptstadt Teheran abgestürzt. Nach Angaben der Hilfsorganisation iranischer Halbmond kamen alle Insassen ums Leben. Ob ein Zusammenhang mit den iranischen Luftangriffen im Irak besteht, ist zunächst unklar.
  • Leipzig: Wegen der Ausschreitungen in der Silvesternacht im linksalternativen Leipziger Stadtteil Connewitz steht am Mittwoch ein 27-Jähriger vor dem Amtsgericht. Ihm wird ein Angriff auf Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung vorgeworfen.
  • Aschaffenburg: Ein 57 Jahre alter Mann muss sich ab Mittwoch (9.00 Uhr) vor dem Landgericht Aschaffenburg verantworten, weil er vor 40 Jahren einen Sexualmord an einem jungen Mädchen begangen haben soll. Der Mann sitzt seit Mai in Untersuchungshaft. 
  • London/Brüssel: EU-Kommission: Präsidentin Ursula von der Leyen trifft am Mittwochnachmittag (ca 16.00 Uhr) den britischen Premierminister Boris Johnson in London. Dabei soll es um den für 31. Januar geplanten Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union und die anstehenden Verhandlungen über die künftigen Beziehungen gehen.
  • Istanbul: Inmitten schwerer Spannungen im Nahen Osten und Nordafrika werden der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan und Kremlchef Wladimir Putin am Mittwoch in Istanbul zusammenkommen. Ein Anlass ist die Einweihung der russisch-türkischen Erdgas-Pipeline Turkish Stream, die nach rund zweieinhalb Jahren Bauzeit in Betrieb geht.
  • Apeldoorn: Die deutschen Volleyballerinnen wollen in der Olympia-Qualifikation den nächsten Sieg feiern. Die Mannschaft von Bundestrainer Felix Koslowski trifft am Mittwoch (16.00 Uhr) in Apeldoorn auf Belgien.

Der Kreis multimedial

Der Ärger in Marl-Sinsen ist groß: Anwohner können aufgrund des dortigen Bahnlärms nachts nicht mehr bei geöffnetem Fenster schlafen. Und die versprochenen Lärmschutzwände kommen erst in ein paar Jahren. Hier ein Bericht unserer Kollegen von cityInfo.TV.

Neue Lärmschutzwände in Marl erst in ein paar Jahren | cityInfo.TV

Neue Lärmschutzwände in Marl erst in ein paar Jahren | cityInfo.TV

Die Lage auf den Straßen

Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.

Alle aktuellen Verkehrsmeldungen auf einen Blick

Das Wetter

Für die Jahreszeit bleibt es weiter ungewöhnlich mild. Die Temperaturen erreichen sogar zweistellige Werte, sogar in der kommenden Nacht kühlt es nur auf 8 Grad ab. Und auch in absehbarer Zeit ist von Schnee und Eis nichts zu sehen.

Hier der detaillierte Blick auf das Wetter im Vest Recklinghausen

Die Zahl der Nacht

300.000: An den Hochschulen hierzulande sind im Wintersemester 2018/2019 mehr als 300.000 Ausländer als Studenten eingeschrieben gewesen. Zudem haben 2018 fast 50.000 ausländische Wissenschaftler an deutschen Hochschulen gearbeitet. Das geht nach einem Bericht des Redaktionsnetzwerks Deutschland aus dem neuen Migrationsbericht der Bundesregierung hervor, über den die Bundesregierung heute berät.

Trends in den sozialen Medien

Auch auf Twitter gibt es an diesem Morgen fast nur ein Thema. Die Bombardierung von westlichen Militärstützpunkten durch den Iran. Hashtag: #IranvsUSA.

Mit dpa-Material

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Cristiano Ronaldo und der FC Bayern: Was läuft denn da? Detail aus Vergangenheit macht nachdenklich
Cristiano Ronaldo und der FC Bayern: Was läuft denn da? Detail aus Vergangenheit macht nachdenklich
Alle sollen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle sollen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Wendler-Mutter bekommt pikantes Intimfoto zu Gesicht - sie reagiert öffentlich
Wendler-Mutter bekommt pikantes Intimfoto zu Gesicht - sie reagiert öffentlich
Pikantes Detail auf diesem Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf diesem Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Bus-Foto aus Berlin ging kürzlich um die Welt - doch der Mann wird fälschlicherweise gefeiert - Erkennen Sie, warum?
Bus-Foto aus Berlin ging kürzlich um die Welt - doch der Mann wird fälschlicherweise gefeiert - Erkennen Sie, warum?

Kommentare