+
Reihenweise verließen Frauen und Männer am Samstag die Vorabendmesse.

Gläubige verlassen während der Messe die Kirche

"Maria 2.0"-Kirchenstreik auch in St. Peter

Waltrop - Auch die Gläubigen der katholischen Kirchengemeinde St. Peter in Waltrop haben sich an der bundesweiten Aktion "Maria 2.0" beteiligt. Damit protestieren Frauen gegen den Umgang ihrer Kirche mit Missbrauchs-Fällen und machen generell auf die Situation der Frauen in der Kirche aufmerksam. In der Vorabendmesse am Samstag verließ der allergrößte Teil der Besucher die Kirche.

Annette Fehlker hatte während der Messe kurz die Aktion erklärt und dazu aufgerufen, gemeinsam aus der Kirche zu ziehen. Das taten auch die allermeisten Gottesdienst-Besucher, Männer wie Frauen. Vor der Tür beteten alle gemeinsam das Vaterunser, bevor sie zum Friedensgruß wieder in die Kirche gingen. Zurück in der Kirche blieben weiße Tücher, die signalisierten, dass hier eine Frau gesessen hatte; als Zeichen der Unschuld, aber auch der Trauer und des Mitgefühls.

Mit der Aktion "Maria 2.0", die ihren Ursprung in Münster hat, unterstreichen bundesweit Frauen ihre Forderungen:

  1. dass diejenigen, die an Missbrauchsfällen beteiligt waren oder Täter gedeckt haben, nie wieder ein kirchliches Amt bekleiden dürfen,
  2. dass die Täter an weltliche Gerichte überstellt werden,
  3. dass Frauen Zugang zu allen Ämtern der Kirche bekommen,
  4. dass das Pflicht-Zölibat aufgehoben wird und
  5. dass sich "die kirchliche Sexualmoral an der Lebenswirklichkeit der Menschen auszurichten" sei.

So steht es auch in einem offenen Brief an Papst Franziskus, der in der Kirche auslag und den man unterschreiben konnte. Das ist auch am kommenen Samstagvormittag, 18. Mai, am Kiepenkerlbrunnen noch möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
TV-Eklat um Tim Mälzer - Koch vergreift sich gegenüber Zuschauerin im Ton
TV-Eklat um Tim Mälzer - Koch vergreift sich gegenüber Zuschauerin im Ton
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben

Kommentare