RE leuchtet in Recklinghausen 2019.
+
RE leuchtet in Recklinghausen 2019.

Coronamaßnahmen

Groß-Veranstaltungen im Kreis Recklinghausen - was geht bis zum Herbst im Vest?

  • Randolf Leyk
    vonRandolf Leyk
    schließen

Die Bundeskanzlerin hat gesprochen, Ministerpräsident Laschet ergänzt: Das Verbot von Großveranstaltungen bleibt bis Ende Oktober bestehen. Aber was heißt das in Coronazeiten für den Kreis Recklinghausen?

  • Großveranstaltungen dürfen bis Ende Oktober nicht stattfinden.
  • Ministerpräsident Laschet kann sich Ausnahmen vorstellen.
  • Wie reagieren Veranstalter im Kreis Recklinghausen darauf?

Während die Schulen nach den Ferien wieder normal öffnen sollen, bleiben Großveranstaltungen bis Ende Oktober verboten. Aber was das im einzelnen für Veranstalter im Kreis Recklinghausen

Natürlich ist bekannt, dass alle Schützenfeste bereits langfristig abgesagt wurden. Auch größere Sportveranstaltungen müssen auf Zuschauer verzichten. In der Fußball-Bundesliga wird in der Region zwar schon wieder gespielt - allerdings ohne Publikum. Auch Konzerte finden so gut wie nicht statt. Die Künstler haben aus der Not eine Tugend gemacht: Es wird im Internet gestreamt oder in Autokinos gespielt - allerdings vor überschaubar großem Publikum. Und Europapokal gibt es in NRW zu sehen.

Bis Ende Oktober warten aber weitere interessante und beliebte Veranstaltungen im Kreis Recklinghausen. Weniger Probleme dürften Theater und Kinos - durch personalisierte Eintrittskarten und weniger Plätze wird es dort Veranstaltungen geben. Untersagt bleiben aber Veranstaltungen, „bei denen eine Kontaktverfolgung und die Einhaltung von Hygieneregelungen nicht möglich ist“.

Ausnahmen müssen laut dem nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet von Fall zu Fall entschieden werden. Der CDU-Vize sagte am Mittwoch nach dem Treffen der Länderregierungschefs mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU): "Was sicher auf absehbare Zeit nicht geht, sind Großpartys, sind Ischgl-Ereignisse oder etwas Ähnliches, wo Alkohol und Enge miteinander verbunden sind." Was das im Detail heißt, ließen Merkel und die Ministerpräsidenten noch ein wenig offen.

Bei Recklinghausen leuchtet ist noch alles offen

Die Verantwortlichen im Recklinghäuser Rathaus wollen das Top-Event „Recklinghausen leuchtet“ vom 23. Oktober bis zum 8. November noch nicht abschreiben. Vorteil hier: Die Veranstaltung findet draußen statt. Dagegen ist das Oktoberfest bereits abgesagt. Noch keine Entscheidung sei bezüglich des verkaufsoffenen Sonntags mit Herbstfest am 6. September gefallen, so ein Stadtsprecher. Auch, ob die Aktionstage in diesem Jahr stattfinden, ist noch offen.

Ob das Konzert vor dem Rathaus in Recklinghausen stattfindet, ist offen.

Finden die Oktoberfeste in Marl statt?

Auf eine klare Ansage seitens der Politik warten auch die Hülser Oktoberfestwirte in Marl. „Für unsere Kalkulation müssen wir wissen, was künftig als Großveranstaltung gilt, welche Regeln dabei zu beachten sind und vor allem – wie viele Leute daran teilnehmen dürfen“, sagt Mit-Organisator Heinz-Joachim Lambernd.

Dreimal volles Festzelt: Stars wie DJ Ötzi und Mickie Krause (unser Bild) sorgten für eine Super-Gaudi. Damit ist das Hülser Oktoberfest das größte im Kreis.

Veranstalter des kreisweiten Firmenlaufs in Oer-Erkenschwick haben noch Hoffnung

Der kreisweite Firmenlauf soll eigentlich nach der coronabedingten Absage im Mai am Donnerstag, 17. September, ab 19 Uhr nachgeholt werden. Start und Ziel wäre wie in den vergangenen Jahren das Zechengelände an der Ewaldstraße in Oer-Erkenschwick. Veranstalter Henning Prinz kündigte bereit vor Wochen an, dass für die Veranstaltung ein Hygienekonzept mit den Behörden abgestimmt wird. Sollte auch der September-Termin nicht durchgeführt werden können, wird der Lauf in das Jahr 2021 verschoben.

Firmenlauf in Oer-Erkenschwick,

Hertener Kunstmarkt - Nachholtermin steht bereits 

Es war angedacht, den Kunstmarkt, der immer zu Pfingsten stattfindet, im Oktober nachzuholen. Außerdem ist traditionell am zweiten September-Wochenende Weinmarkt. Die Stadtverwaltung kann bisher aber nicht sagen, ob diese Großveranstaltungen stattfinden.

Dorsten: Aus für die Bierbörse

Die im August geplante Bierbörse in der Dorstener Innenstadt sollte eigentlich auf September und Oktober verschoben werden. Daraus wird jetzt nichts. „Das war‘s dann für dieses Jahr“, sagt Veranstalter Thomas Hein angesichts der Tatsache, dass Großveranstaltungen wegen der Corona-Pandemie mindestens bis Ende Oktober verboten bleiben. Im November mache eine Bierbörse keinen Sinn mehr. Besonders hart trifft es auch die Dorstener Interessengemeinschaft Altstadt. Denn nach dem Altstadtfest Anfang Juni fällt auch das Herbstfest Anfang Oktober aus.

Ähnlich wird es zahlreichen Schützenfesten ergehen. So zum Beispiel bei den Oberwieser Schützen: Sie haben großes Pech mit der Planung ihres Schützenfestes: Zunächst war es aus organisatorischen Gründen von 2019 auf 2020 verschoben worden, dann von dem eigentlich geplanten Termin am kommenden Wochenende in den Oktober – wegen der Corona-Krise. Doch auch der Termin scheint nun hinfällig.

Im Kreis Recklinghausen gibt es aber noch eine Menge mehr zu entdecken. Die Städte Recklinghausen, Marl, Herten, Datteln, Waltrop und Oer-Erkenschwick bieten eine Menge Sehenswürdigkeiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Baustelle sorgt für Zugausfälle der S 2 - Schienenersatzverkehr wird eingerichtet
Baustelle sorgt für Zugausfälle der S 2 - Schienenersatzverkehr wird eingerichtet
36-Jähriger raubt Auto - um damit zur Freundin zu fahren
36-Jähriger raubt Auto - um damit zur Freundin zu fahren
Versuchter Mord an Lehrer: Ex-Schüler zu Haftstrafe verurteilt
Versuchter Mord an Lehrer: Ex-Schüler zu Haftstrafe verurteilt
Transfer-Ticker zum S04: Hamza Mendyl weckt erste Begehrlichkeiten 
Transfer-Ticker zum S04: Hamza Mendyl weckt erste Begehrlichkeiten 
Schalke 04: Auszahlung der Anleihen-Dividende am Dienstag gefährdet? Das sagt der Verein
Schalke 04: Auszahlung der Anleihen-Dividende am Dienstag gefährdet? Das sagt der Verein

Kommentare