Großeinsatz

Brand in Mönchengladbach: 100 Einsatzkräfte vor Ort

Mönchengladbach (dpa/lnw) - Berufspendler müssen sich am Mittwoch auf Behinderungen rund um den Mönchengladbacher Stadtteil Eicken einstellen. Wegen eines Brandes in einer Schreinerei seien mehrere Verkehrsachsen gesperrt, sagte ein Polizeisprecher am Morgen.

Die Feuerwehr riet Fahrern, den Stadtteil weiträumig zu meiden. Anwohner sollten außerdem Türen und Fenster geschlossen halten. "Wir haben eine starke Rauchentwicklung, die Richtung Innenstadt zieht", sagte ein Feuerwehrsprecher. Ein entsprechender Hinweis sei bereits über die Warn-App NINA verschickt worden. Das Feuer war am Morgen in einem Gebäudekomplex ausgebrochen, in dem neben der Schreinerei noch weitere Betriebe untergebracht sind. Die Feuerwehr war nach Angaben des Sprechers mit rund 100 Einsatzkräften vor Ort. Das Ende des Einsatzes war am Mittwochmorgen noch nicht abzusehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Fußgänger bringen sich am Brandhaus in Gefahr - Wann kommt die Absperrung endlich weg?
Fußgänger bringen sich am Brandhaus in Gefahr - Wann kommt die Absperrung endlich weg?
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
10. AOK-Firmenlauf in Oer-Erkenschwick: Das müssen Starter jetzt wissen 
10. AOK-Firmenlauf in Oer-Erkenschwick: Das müssen Starter jetzt wissen 
Von der Disco auf die Festival-Bühnen
Von der Disco auf die Festival-Bühnen
Bewaffneter Überfall auf Spielhalle: Zeugen verfolgen Täter - dann fällt ein Schuss
Bewaffneter Überfall auf Spielhalle: Zeugen verfolgen Täter - dann fällt ein Schuss

Kommentare