+
Am Freitagabend fand in fünf Shisha-Bars und vier Sportbars in Marl eine großangelegte Razzia von Polizei und Hauptzollamt statt.

Großkontrolle in Marl

Innenminister Reul vor Ort bei Razzia gegen Clan-Kriminalität

KREIS RECKLINGHAUSEN/MARL - Die Polizei nimmt den Kampf gegen die kriminelle Vernetzung ernster denn je. Wie zuletzt bei Razzien im Juli und August im Kreis Recklinghausen wurde am Freitagabend in Marl eine Schwerpunktaktion in Shisha- und Sportbars angesetzt.

Ein Großaufgebot der Polizei, des Hauptzollamts Dortmund, der Steuerfahndung Bochum, des Finanz- und Ordnungsamts Marl rückte gegen 22.00 Uhr aus und kontrollierte insgesamt fünf Shisha-Bars und vier Sportbars im Marler Stadtgebiet. Die Räumlichkeiten in Marl wurden in Hinsicht auf Steuer- oder Bauvergehen untersucht, auch verkehrsrechtliche Aspekte standen im Fokus. Das Hauptaugenmerk aber lag bei der Kontrolle klar auf dem Zeigen von Präsenz und der Unterbindung von Clan-Kriminalität. Deren Bekämpfung ist ein Schwerpunkt der Polizei in Nordrhein-Westfalen. Die Lokalitäten in Marl wurden für die Kontrolle ausgesucht, da Shisha-Bars und ähnliche Lokalitäten eine Rückzugsebene für Personen bieten, die im Fokus der Polizei stehen. NRW-Innenminister Herbert Reul, Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen und der Ordnungsdezernent der Stadt Marl, Michael Bach, begleiteten den Einsatz und ließen sich aus erster Hand von den Ergebnissen berichten. Laut Polizei wurden 85 Personen überprüft, insgesamt über 40 kg unversteuerter Wasserpfeifentabak sichergestellt. Eine Anzeige wegen Drogenbesitzes wurde geschrieben, der Mann musste mit zur Wache. Drei Personen bekommen Strafanzeigen wegen Steuerhinterziehung. In acht Fällen wurden Spielautomaten sichergestellt bzw. versiegelt. Über 100 Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen Verstößen gegen die Glücksspielverordnung, gegen das Tabakgesetz, das Nichtraucherschutzgesetz, das Jugendschutzgesetz sowie wegen Steuerhinterziehung mussten geschrieben werden. Ein Ladenlokal wurde aufgrund zu vieler Verstöße von den Stadt Marl noch am selben Abend geschlossen und versiegelt. Bei den Fahrzeugkontrollen wurden drei Ordnungswidrigkeitenanzeigen erstattet, zwei Verwarngelder wurden erhoben und in einem Fall war die Betriebserlaubnis eines Fahrzeuges erloschen. Innenminister Reul hat eine klare Antwort auf die Clan-Kriminalität in Nordrhein-Westfalen. "Es darf keine rechtsfreien Räume geben. Unsere Antwort darauf kann nur eine konsequente Politik der kleinen Nadelstiche sein. Diese ist ein Teil unserer Null-Toleranz-Strategie. Dafür müssen wir Polizei, Zoll, Gewerbe-, Ordnungs- und Finanzämter noch stärker vernetzen, damit wir alle rechtlichen Mittel gegen die kriminellen Clans ausschöpfen. Den Kriminellen muss klar sein, dass unsere Gesetze gelten und nicht die des eigenen Clans."

Zielgerichteter Informationsaustauch bei Behörden

Auch die Polizeipräsidentin findet klare Worte zur Zuständigkeit der Behörden. "Kriminelle Clanmitglieder orientieren sich nicht an kommunalen Grenzen und behördlichen Zuständigkeiten. Deshalb müssen sich auch die zuständigen Behörden vernetzen. Mit dem bei uns eingerichteten 'Runden Tisch zur Bekämpfung der Clankriminalität' können wir behördenübergreifend Informationen noch zielgerichteter austauschen und Maßnahmen noch effektiver umsetzen."

Unverzollter Tabak für Wasserpfeifen wird immer wieder in Shisha-Bars und Cafés illegal angeboten und konsumiert, weswegen das Hauptzollamt besonderes Interesse an diesen Kontrollaktionen hat. Legal verzollter Tabak ist leicht an der deutschen Steuerbanderole zu erkennen.

Besucher der Shisha-Bar mussten sich ebenfalls einer Personenkontrolle unterziehen, u.a. um den Verkauf an Minderjährige ausschließen zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

A43 komplett gesperrt, "RE leuchtet" eröffnet, Unwetter entwurzelt Bäume
A43 komplett gesperrt, "RE leuchtet" eröffnet, Unwetter entwurzelt Bäume
"Recklinghausen leuchtet" ist eröffnet: Traumstart bei Glühwein-Temperaturen
"Recklinghausen leuchtet" ist eröffnet: Traumstart bei Glühwein-Temperaturen
Unwetter im Vest: Starkregen und Sturm durch Tief "Thilo" - Straße in Haltern gesperrt
Unwetter im Vest: Starkregen und Sturm durch Tief "Thilo" - Straße in Haltern gesperrt
"RE leuchtet": Gelungene Eröffnung - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
"RE leuchtet": Gelungene Eröffnung - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
Diskussion ums "Laternenfest": Jetzt äußern sich die Kirchenvertreter mit klaren Worten
Diskussion ums "Laternenfest": Jetzt äußern sich die Kirchenvertreter mit klaren Worten

Kommentare