Guter Blick

Perfekter Morgen für die Mondfinsternis

Kreis Recklinghausen - Das Wetter und der Himmel spielten mit. Im Kreis Recklinghausen war die totale Mondfinsternis in den frühen Morgenstunden perfekt zu sehen.

Von 5.41 bis 6.44 ließ sich die totale Mondfinsternis beobachten. Dabei stand der Vollmond im Kernschatten der Erde und schimmerte rötlich - ein tolles Spektakel, das viele User mit der Kamera festhielten. Die nächste totale Mondfinsternis findet übrigens erst wieder im Jahr 2028 statt, dann zu Silvester.

Wie zahlreiche Schaulustige fotografierte den Mond auch das Planetarium Bochum und schrieb am Morgen auf Twitter: "Diese #Mondfinsternis dürfte auch in der Totalität (Beginn um 5:41 MEZ) ziemlich hell bleiben." Nur im Norden Deutschlands und im Alpenvorland machte das Wetter den "Blutmond"-Fans einen Strich durch die Rechnung: Viele Wolken verdeckten dort die Sicht. Zu einer solchen Mondfinsternis kann es nur bei Vollmond kommen. Sonne, Erde und Mond liegen dabei genau auf einer Linie.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Fridays for Future:  150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future:  150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter

Kommentare