Hamburger Straße

Rechtsextremisten demonstrieren am Freitagabend in der östlichen Innenstadt

Für Freitagabend haben Rechtsextremisten eine Demonstration in der östlichen Innenstadt angemeldet. Die Polizei hat die angemeldete Strecke deutlich verkürzt.

Rechtsextremisten wollen am Freitag (21.12.) von 20 bis 22 Uhr in der östlichen Innenstadt demonstrieren. Wie die Poizei mitteilt, soll der Aufzug von der Hamburger Straße über die Bremer Straße bis zur Justizvollzugsanstalt führen. Enden soll die Demonstration wieder auf der Hamburger Straße.

Der Versammlungsanmelder erwartet rund 100 Teilnehmer. Für 19 Uhr ist auch eine Kundgebung gegen die rechtsextremistische Versammlung angemeldet. Sammelpunkt für die Gegendemonstration ist laut Polizei die Gerichtsstraße zwischen der Hamburger Straße und der Kaiserstraße.

Angemeldet war eine längere Strecke

Ursprünglich hatten die Rechtsextremisten eine deutlich längere Strecke angemeldet. Diese sollte am Polizeipräsidium vorbei und weiter in Richtung Innenstadt führen. Die Polizei konnte den Aufzugsweg auf weniger als einen Kilometer in der östlichen Innenstadt begrenzen.

Berücksichtigt wurden die gleichzeitig stattfindende Anreise von Fußballfans zum BVB-Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach (20.30 Uhr) sowie die Besucherströme zum Weihnachtsmarkt.

Die Polizei kündigt an, die Versammlungen mit einer angemessenen Anzahl von Einsatzkräften und Veranstaltungen zu begleiten und friedliche Demonstrationen zu schützen sowie gegen Gewalt- und Straftäter konsequent vorzugehen. Zudem will sie konsequent auf die Einhaltung der strengen Auflagen achten, die sie dem rechtsextremistischen Anmelder auferlegt hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Tödlicher Unfall in Datteln, Festnahme in Herten, Schalke-Torwart sieht Rot
Tödlicher Unfall in Datteln, Festnahme in Herten, Schalke-Torwart sieht Rot
Bandenbetrug: Festnahme und Durchsuchungsaktion der Bundespolizei in Herten
Bandenbetrug: Festnahme und Durchsuchungsaktion der Bundespolizei in Herten
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet

Kommentare