Heavy-Metal-Band

Judas Priest gibt Konzert in der Westfalenhalle

DORTMUND - Die britische Heavy-Metal-Band Judas Priest kommt 2018 in die Westfalenhalle 1: Am 8. August (Mittwoch) gibt die Gruppe aus Birmingham ein Konzert - und stellt dabei auch ihr neues Album - das 18. - "Firepower" vor.

Judas Priests Debütalbum "Rocka Rolla" erschien im Jahr 1974, seit dem Klassiker "British Steel" (1980) lieferten Rob Halford, K. K. Downing, Glenn Tipton und Ian Hill gemeinsam mit verschiedenen Schlagzeugern im Laufe der Jahre etliche weitere Erfolgs-Alben.

Zum Beispiel "Screaming For Vengeance" (1982) und "Painkiller" (1990), Songs wie "Breaking The Law", "You´ve Got Another Thing Coming" und "Living After Midnight" sind Klassiker im Heavy-Metal.

Neues Album kommt Anfang 2018

Bis heute hat die Band mehr als 45 Millionen Alben verkauft. Gründungsmitglied K. K. Downing hat die Band 2011 verlassen, dafür ist Richie Faulkner nachgerückt.

Das neue Album "Firepower" soll Anfang 2018 erscheinen. Dann geht's zunächst auf US-Tour und im Sommer kommt Judas Priest dann nach Deutschland - und Dortmund.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Axt-Angreifer gesteht brutale Tat, Firma bringt 100 neue Jobs ins Vest, Doppel-Unfall in Marl
Axt-Angreifer gesteht brutale Tat, Firma bringt 100 neue Jobs ins Vest, Doppel-Unfall in Marl
100 neue Jobs in Datteln: Dieses Unternehmen siedelt sich im Gewerbegebiet "Zum Schleusenpark" an
100 neue Jobs in Datteln: Dieses Unternehmen siedelt sich im Gewerbegebiet "Zum Schleusenpark" an
Noch ein Unfall: Auch an der Kreuzung Hervester Straße / Schillerstraße hat es gekracht
Noch ein Unfall: Auch an der Kreuzung Hervester Straße / Schillerstraße hat es gekracht
Sorge um Boa Constrictor aus Datteln: Gefundene Würgeschlange in "keinem guten Zustand"
Sorge um Boa Constrictor aus Datteln: Gefundene Würgeschlange in "keinem guten Zustand"
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!

Kommentare