Herder Straße

Küchenbrand löst in Dortmund Großeinsatz der Feuerwehr aus

DORTMUND - Am frühen Samstagmorgen musste die Feuerwehr mit mehreren Einsatzwagen zu einem Küchenbrand in Dortmund Mitte Nord ausrücken. Als die Feuerwehr eintraf, war Rauch aus einem Fenster im Obergeschoss sichtbar.

Es war 06:09 Uhr, als die Leitstelle der Feuerwehr den Löschzug 1 und 2 sowie den Rettungsdienst zur Herder Straße schickte. Als diese eintrafen, war Rauch aus einem Fenster im Oberschoss zu sehen. Der Mieter der Wohnung stand vor dem Gebäude.

Sofort setzte die Feuerwehr zwei Atemschutztrupps zur Brandbekämpfung und Kontrolle des restlichen Gebäudes ein. Der ca. 40 Jahre alte Mieter wurde mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Viele Einsatzkräfte im Einsatz

Die Feuerwehr löschte den Brand und lüftete anschließend die Wohnung und das restliche Gebäude. Insgesamt waren 9 Fahrzeuge und 26 Einsatzkräfte der Feuerwehr im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
A43-Sperrung bei Recklinghausen: Staus auf Ausweichstrecken - Straßen.NRW überrascht Autofahrer
A43-Sperrung bei Recklinghausen: Staus auf Ausweichstrecken - Straßen.NRW überrascht Autofahrer

Kommentare