+
Ein blonder Mann hat sich in Herne einem Mädchen und einer Frau in schamverletzender Weise genähert.

Fahndung in Herne

Polizei warnt vor blondem Schamverletzer! Er nähert sich seinen Opfern immer mit derselben Masche

  • schließen

In Herne herrscht Verunsicherung: Ein blonder Mann spricht ein junges Mädchen an und entblößt sich vor ihr. Aber auch eine Frau wird zum Opfer des Schamverletzers, nach dem die Polizei nun fahndet.

Die zuständige Polizei Bochum fahndet nach einem Mann, der sich am Montag, 13. Januar, in Herne gleich zweimal in schamverletzender Weise gezeigt hat. Nach Angaben der Behörde liefen beide Vorfälle fast identisch ab.

Zunächst fragte der unbekannte Mann gegen 17.20 Uhr eine 33-jährige Frau, die mit ihrem Hund im Park am Mont-Cenis-Platz unterwegs war, nach dem Weg. Dabei fasste er sich auffällig in den Schritt und machte anzügliche Bemerkungen. Die Hernerin ließ sich davon aber nicht beirren und setzte unverzüglich ihren Weg fort.

Hundehalterinnen als Opfer ausgewählt

Bei dem Vorfall im Park soll der Täter einen grauen Kapuzenpullover sowie eine weite Jeanshose getragen und einen schwarzen Rucksack dabei gehabt haben.

Nur wenig später, um kurz 18 Uhr, wurde dann auch ein junges Mädchen Opfer offenbar desselben Schamverletzers. Denn die Masche war ähnlich: Die 13-Jährige ging ebenfalls mit ihrem Hund Gassi, als sie an der Gerther Straße, in Höhe des Parkplatzes zwischen Mont-Cenis- und Saarstraße, von einem Unbekannten ebenfalls wegen einer Wegbeschreibung angesprochen wurde. 

Mann nimmt in Herne vor 13-Jähriger sexuelle Handlungen an sich vor

Er leuchtete dem Mädchen dabei mit der Taschenlampe seines Handys ins Gesicht. Während die 13-Jährige ihm den Weg erklärte, zog der Unbekannte seine Hose herunter und begann, sexuelle Handlungen an sich vorzunehmen. Anschließend flüchtete er in Richtung Kirchstraße.

Das 13-jährige Mädchen beschreibt den Mann wie folgt: augenscheinlich Deutscher, zwischen 20 und 25 Jahre alt, circa 170 cm groß, schlank, kurze blonde Haare, trug eine schwarze Brille, ein weißes Oberteil sowie eine Jeanshose.

Polizei geht nach ersten Ermittlungen von demselben Täter aus

Die Polizei geht aufgrund der abgegebenen Personenbeschreibungen der beiden Opfer und der örtlichen Nähe beider Tatorte nach bisherigem Ermittlungsstand von demselben Verdächtigen aus. 

Die Polizei wendet sich bei ihrer Fahndung nach dem Schamverletzer nun an die Bevölkerung und fragt: Wer hat in der näheren Umgebung verdächtige Beobachtungen gemacht oder kann Angaben zu dem Tatverdächtigen machen?

Hinweise nimmt das Bochumer Fachkommissariat für Sexualdelikte (KK12) unter der Rufnummer 0234 909-4120 oder außerhalb der Bürodienstzeit die Kriminalwache unter der Durchwahl -4441 entgegen.

Auch in Haltern am See war ein Schamverletzer unterwegs. 

Ebenfalls in Bochum wurde ein Autofahrer von zwei Passanten attackiert.

In Dortmund soll ein Mann an der Holte-Grundschule Kinder angesprochen und sich vor ihnen entblößt haben.

In Herten hat ein Mann vor einem Bäckerei-Schaufenster onaniert.

In Recklinghausen gab es eine Schlägerei mit 20 Beteiligten auf der Jungfernheide.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Mareile Höppner: Wäsche-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?
Mareile Höppner: Wäsche-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?

Kommentare