+
In Herne kam es am Mittwoch zu einem Raubüberfall.

Überfall in Herne

Mann mit Undercut fragt 18-Jährigen nach Zigarette - dann zieht er eine Waffe

  • schließen

In Herne kam es am Mittwoch zu einem Raubüberfall: Ein Mann mit markanten Merkmalen fragte erst nach einer Zigarette - dann bedrohte er sein Opfer.

  • In Herne wurde ein 18-Jähriger am Mittwoch (20.5.) von einem Mann nach einer Zigarette gefragt.
  • Als er der Bitte nicht nachkommen konnte, zog der Unbekannte ein Messer und entwendete dem jungen Mann das Handy.  
  • Nun fahndet die Polizei nach dem Täter mit auffälligen Gesichtsmerkmalen

Am Mittwoch (20.5.) gegen 16 Uhr erlebte ein 18-Jähriger aus Herne auf der Stöckstraße einen wahren Albtraum: Ein noch unbekannter Mann fragte den jungen Mann nach einer Zigarette - so weit, so unspektakulär. Doch als der Herner seiner Bitte nicht nachkommen konnte, zog der Kriminelle ein Messer und bedrohte den 18-Jährigen. 

Täter durchsucht Opfer in Herne

Anschließend durchsuchte der Mann sein Opfer nach Wertgegenständen - und wurde fündig: Er entwendete dem jungen Mann sein Handy und ergriff die Flucht. Dem Herner blieb nur der Gang zur Polizei - die auch in Marl nach einem Exhibitionisten fahndet. Die Beamten fahnden nach dem Vorfall in Herne nach einem Täter mit auffälligen Merkmalen (wie auch hier nach einem weiteren Überfall in Gelsenkirchen-Buer).

Raubüberfall in Herne: Täter mit Undercut und Stoppelbart

So geht aus der Polizei-Pressemeldung zur Tat in Herne hervor, dass der Täter gerade mal 1,75 Meter groß ist. Er ist circa 20 Jahre alt und trug einen Undercut sowie einen Stoppelbart. Bekleidet war er mit weißen Turnschuhen, einer schwarzen Jeans und einem blauen Hoodie. 

Polizei bittet nach Raubüberfall in Herne um Hinweise

Nach dem Raubüberfall in Herne hat das Kriminalkommissariat 35 die Ermittlungen aufgenommen. Es bittet unter der Rufnummer 0234 909-8505 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten) um Zeugenhinweise.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Explosions-Tragödie im Sauerland: Zwei 19-Jährige lebensgefährlich verletzt
Explosions-Tragödie im Sauerland: Zwei 19-Jährige lebensgefährlich verletzt
Reproduktionszahl R steigt wieder - Ärger um Rave in Berlin
Reproduktionszahl R steigt wieder - Ärger um Rave in Berlin
„Punk, ohne Punkmusik“
„Punk, ohne Punkmusik“
Verkehrsunfall bei Lüdinghausen - Autofahrer stirbt noch an der Unfallstelle
Verkehrsunfall bei Lüdinghausen - Autofahrer stirbt noch an der Unfallstelle
Pfefferspray-Einsatz in Herne: Essener Polizei prüft Vorgehen der Kollegen
Pfefferspray-Einsatz in Herne: Essener Polizei prüft Vorgehen der Kollegen

Kommentare