+
Die Polizei fahndet mit einem Foto nach einem Mann, der auf der Cranger Kirmes in Herne ein Messer gezogen haben soll.

Cranger Kirmes

Messer vor der "Wilden Maus" gezogen: Polizei fahndet mit Foto nach mutmaßlichem Täter

  • schließen

Auf der Cranger Kirmes in Herne kam es im vergangenen Jahr zu einer Auseinandersetzung. Nun fahndet die Polizei mit Fotos nach einem mutmaßlichen Täter.

  • Auf der Cranger Kirmes in Herne kam es im August zu einer handfesten Auseinandersetzung. 
  • Die Polizei fahndet mit Fotos nach einem Tatverdächtigen. 
  • Er soll auch ein Messer gezogen haben. 

Wie die Polizei Bochum mitteilt, soll sich der Vorfall auf der Cranger Kirmes in Herne am 4. August 2019 gegen 1 Uhr morgens ereignet haben. Vor dem Fahrgeschäft "Wilde Maus" war ein 26-jähriger Bochumer mit Freunden unterwegs, als der Tatverdächtige offenbar grundlos einen Streit anzettelte

Streit auf Cranger Kirmes in Herne: Mit Messer bedroht

Der Mann, nach dem die Polizei nun mit einem Foto fahndet (s.u.) soll anschließend mit einem weiteren Mann auf den Bochumer und einen weiteren Mann aus Dortmund eingeschlagen haben. Schließlich soll der Verdächtige ein Messer gezogen haben, woraufhin sich der Bochumer und der Dortmunder aus dem Staub machten. 

So kamen die beiden Männer mit leichten Verletzungen davon - sie ließen sich später selbst ärztlich behandeln. 

Polizei sucht nach Vorfall in Herne mit Foto 

Mithilfe eines Handyfotos, das mit richterlichem Beschluss zur Veröffentlichung freigegeben wurde, sucht das Kriminalkommissariat 31 nach Hinweisen auf den Tatverdächtigen. Zeugen werden gebeten, sich unter 0234 / 909 8105 (-4441 außerhalb der Bürozeiten) zu melden.

Dieser Mann soll auf der Cranger Kirmes in Herne ein Messer gezogen haben.

Am Dienstagmorgen hat die Polizei Wohnungen und Häuser in Herne, Castrop-Rauxel, Gelsenkirchen und weiteren NRW-Städten gestürmt. Das steckt hinter der Aktion, die sich gegen die Bandidos richtete. In Gelsenkirchen kam es kürzlich zu einem Zoll-Einsatz bei dem ein Algerier festgenommen wurde. In Castrop-Rauxel kam es am Dienstag zu einem schweren Unfall. Ein Rettungswagen krachte in eine Höhenbegrenzung. Auch ein Hubschrauber war im Einsatz. Am Flughafen Düsseldorf wurde nun ein Ehepaar aus Herten verhaftet

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Fällt die alte Eiche in Habinghorst noch vor dem Stichtag 29. Februar?
Fällt die alte Eiche in Habinghorst noch vor dem Stichtag 29. Februar?
Das sind die liebsten Haustiere aus Datteln
Das sind die liebsten Haustiere aus Datteln
"A" - wie Alleine sein
"A" - wie Alleine sein
Geliehenen Luxuswagen vor die Fassade der Thier-Galerie manövriert
Geliehenen Luxuswagen vor die Fassade der Thier-Galerie manövriert
Geldbuße: Was passiert, wenn der Verurteilte nicht zahlen will 
Geldbuße: Was passiert, wenn der Verurteilte nicht zahlen will 

Kommentare