Die Polizei berichtet von einer ungewöhnlichen Tierrettung im Herner Stadtteil Wanne-Eickel.
+
Die Polizei berichtet von einer ungewöhnlichen Tierrettung im Herner Stadtteil Wanne-Eickel. (Symbolfoto)

Ungewöhnliche Tierrettung

Kommt ein Vogel geflogen: Polizist und Nymphensittich gehen in Herne auf Tuchfühlung

  • Oliver Prause
    vonOliver Prause
    schließen

Auf den Schultern tragen Polizisten für gewöhnlich Sterne - aber Vögel? In Wanne-Eickel gab es jetzt aber eine ungewöhnliche Begegnung zwischen Mensch und Tier. Die Behörde erklärt, wie es dazu kam.

Kommt ein Vogel geflogen: Diese Zeile aus einem nieder-österreichischen Volkslied wurde für die Polizei im Herner Stadtteil Wanne-Eickel am Dienstag, 10. November, Realität. Das zuständige Polizeipräsidium in Bochum erklärte am Mittwoch auf seiner Internetseite, zwei Spaziergänger hatten sich gegen Mittag auf der Wache in Herne gemeldet. Ein bunter Vogel flattere auf dem nahegelegenen Heisterkamp umher. Das Tier sei außerdem ganz schön zutraulich, berichteten die Passanten den Beamten.

Tierrettung in Herne mit „zielgruppengerechter Ansprache“

Am Ort des Geschehens trafen die Polizisten wenig später tatsächlich auf den munteren Sittich, der sich allem Anschein nach in der Gegend verirrt hatte. Auf die „zielgruppengerechte Ansprache“ der Beamten reagierte der kleine Kerl prompt und ging fröhlich zwitschernd mit Kommissar Jonas Piekenbrock auf Tuchfühlung. Ohne Widerstand hüpfte der Ausreißer dann in die mitgebrachte Transportbox.

Tierschutzverein Gelsenkirchen sucht den Besitzer des entflogenen Sittichs

Der Tierschutzverein Gelsenkirchen nahm sich des Sittichs schließlich an. Der Besitzer des Sittichs soll sich unter Tel. 0209/72241 melden. Weitere Infos unter tierheim-gelsenkirchen.de.

Einsätze in Zusammenhang mit ausgebüxten Tieren sind für Polizei und Feuerwehr keine Seltenheit. In Castrop-Rauxel war kürzlich ebenfalls ein gefiedertes Tier auf Abwegen und sorgte auf der Polizeiwache für Aufregung. In Recklinghausen hielten Kühe die Beamten auf Trab. In der Rhön flüchtete ein Wildschwein bei einer Treibjagd sogar in ein offen stehendes Wohnhaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Standort für Impfzentrum steht fest
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Standort für Impfzentrum steht fest
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Standort für Impfzentrum steht fest
Gericht kippt verkaufsoffene Sonntage, viele Verstöße gegen die Maskenpflicht, RKI: 410 Todesfälle - Höchstwert in der Corona-Krise
Gericht kippt verkaufsoffene Sonntage, viele Verstöße gegen die Maskenpflicht, RKI: 410 Todesfälle - Höchstwert in der Corona-Krise
Gericht kippt verkaufsoffene Sonntage, viele Verstöße gegen die Maskenpflicht, RKI: 410 Todesfälle - Höchstwert in der Corona-Krise
Gefahr durch Einkaufswagen in Oer-Erkenschwick, Corona sorgt für Paket- und Brettspiel-Boom, längerer Teil-Lockdown
Gefahr durch Einkaufswagen in Oer-Erkenschwick, Corona sorgt für Paket- und Brettspiel-Boom, längerer Teil-Lockdown
Gefahr durch Einkaufswagen in Oer-Erkenschwick, Corona sorgt für Paket- und Brettspiel-Boom, längerer Teil-Lockdown
Dortmund: Stadt soll heute orange leuchten - der Grund dafür ist traurig
Dortmund: Stadt soll heute orange leuchten - der Grund dafür ist traurig
Dortmund: Stadt soll heute orange leuchten - der Grund dafür ist traurig
Angeblicher Telefon-Support ist miese Abzocke: Windows-User sollen diesen Befehl eingeben
Angeblicher Telefon-Support ist miese Abzocke: Windows-User sollen diesen Befehl eingeben
Angeblicher Telefon-Support ist miese Abzocke: Windows-User sollen diesen Befehl eingeben

Kommentare