Herner Straße

Unfall in Herten hat weitere Folgen

HERTEN - Dieser Unfall könnte für einen Autofahrer aus Recklinghausen noch weitere Folgen haben. Der 29-Jährige war am Mittwoch (12.12.) gegen 15.50 Uhr mit seinem Wagen auf der Herner Straße in Herten-Süd unterwegs.

In Höhe der Bushaltestelle „Industriegebiet“ hielt der Mann dann kurz am Fahrbahnrand an. Als er daraufhin wieder in den fließenden Verkehr einfädeln wollte, stieß er mit dem Wagen eines 26-jährigen Autofahrers zusammen, der ebenfalls aus Recklinghausen kommt.

Dabei entstand laut Polizei ein Sachschaden von 7500 Euro. Da sich allerdings bei dem 29-Jährigen Hinweise ergaben, dass er wahrscheinlich Betäubungsmittel genommen hatte, wurde er zur Wache gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Seinen Führerschein stellten die Beamten zudem sicher.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

A43 komplett gesperrt, "RE leuchtet" eröffnet, Unwetter entwurzelt Bäume
A43 komplett gesperrt, "RE leuchtet" eröffnet, Unwetter entwurzelt Bäume
"Recklinghausen leuchtet" ist eröffnet: Traumstart bei Glühwein-Temperaturen
"Recklinghausen leuchtet" ist eröffnet: Traumstart bei Glühwein-Temperaturen
Unwetter im Vest: Starkregen und Sturm durch Tief "Thilo" - Straße in Haltern gesperrt
Unwetter im Vest: Starkregen und Sturm durch Tief "Thilo" - Straße in Haltern gesperrt
"RE leuchtet": Gelungene Eröffnung - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
"RE leuchtet": Gelungene Eröffnung - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
Diskussion ums "Laternenfest": Jetzt äußern sich die Kirchenvertreter mit klaren Worten
Diskussion ums "Laternenfest": Jetzt äußern sich die Kirchenvertreter mit klaren Worten

Kommentare