Der Nachrichtenüberblick fürs Vest

Dreiste Masken-Verweigerer in Herten, Alba in Marl nach erneutem Brand unter Druck, Europa League auf Schalke

  • Oliver Prause
    vonOliver Prause
    schließen

Immer mehr Masken-Verweigerer - das Land NRW plant ein Sofort-Bußgeld. Besonders dreist war ein Pärchen in Herten. Die SPD in Marl fordert nach dem Alba-Brand Konsequenzen. Auf Schalke wird internationaler Fußball gespielt.

Was ist los im Kreis Recklinghausen und Umgebung?

  • Herten: Ohne Maske spazierte ein Pärchen über den Hertener Wochenmarkt. Als der Kommunale Ordnungsdienst ihre Personalien aufnehmen will, fliehen sie. Kein Einzelfall.
  • Marl: Erneut hat es in der Recycling-Anlage des Müllsortierers Alba gebrannt. Der Druck auf das Unternehmen steigt. Die SPD-Fraktion fordert Konsequenzen.
  • Marl: Frust beim A-Kreisligisten TuS 05 Sinsen II. Der Verein hat seine zweite Mannschaft fürs Erste in die Quarantäne geschickt. Im Team gibt es vier bestätigte Corona-Fälle.
  • Haltern am See: Ein Wohnungsbrand in Haltern am See hat zwei Schwerverletzte gefordert. Die Ursache für das Feuer ist ungewöhnlich.
  • Recklinghausen: Vor den Kommunalwahlen in Recklinghausen vergreift sich so manch ein Kandidat im Ton. Vor allem in sozialen Netzwerken werden wenig Nettigkeiten ausgetauscht.
  • Recklinghausen: Die Dürre der vergangenen Sommer setzt dem Stadtwald in Recklinghausen zu. Besonders dramatisch ist es im Nonnenbusch. Viele Buchen dort sind bereits abgestorben.
  • Waltrop: Der Schreck steckt Helga Schütz noch in den Knochen. Ihr Lebensgefährte war zum Walken am Kanal aufgebrochen – doch er kam nach einem Sturz ins Krankenhaus. Das Paar sucht nun die Ersthelfer.
  • Datteln: 50 Millionen Euro kostet die geplante Kanal-Erweiterung. Im Herbst soll mit den Arbeiten begonnen werden.
  • Oer-Erkenschwick: Der Bereich Stimbergstraße/Hovelfeldweg bleibt im Visier von Polizei und Ordnungsamt. Jetzt haben die Ordnungshüter einen Transporter durchsucht.
  • Dortmund: Jadon Sancho vom BVB ist sich mit Manchester United über einen Transfer einig. Doch Hans-Jaochim Watzke und Michael Zorc rücken nicht von einer hohen Ablösesumme ab.
  • Gelsenkirchen: Europa-League auf Schalke - Wovon der königsblaue Club nach einer verkorksten Saison nur träumen kann, wird dank der UEFA wahr. Am Mittwoch steigt das Achtelfinale zwischen Inter Mailand und FC Getafe in Gelsenkirchen (21 Uhr/DAZN).

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Recklinghausen und der Region

Nach offiziellen Zahlen sind bisher 1549 Coronavirus-Fälle im Kreis Recklinghausen bestätigt worden. Davon gelten 1414 als geheilt. Bislang kam es zu 41 Todesfällen. Das bedeutet: Es gibt 94 aktuelle Infektionen.

Weitere Themen des Tages

  • Berlin/Düsseldorf: Nordrhein-Westfalen will bei Verstößen gegen die Maskenpflicht in Bussen, S-Bahnen oder Straßenbahnen künftig sofort ein Bußgeld von 150 Euro abkassieren. NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) sagte der „Rheinischen Post“ (Mittwoch): „Wer ohne Mund-Nasen-Schutz erwischt wird, muss an der nächsten Haltestelle raus und zahlen. Wir wollen eine Verschärfung, so dass unmittelbar beim ersten Verstoß gegen die Maskenpflicht ein Bußgeld von 150 Euro fällig ist.“ 
  • Beirut: In der libanesischen Hauptstadt ist es am Dienstag zu einer schweren Explosion mit zahlreichen Toten und Verletzten gekommen. Die Ursache für die Detonation ist bislang noch unklar. Präsident Michel Aoun rief für Mittwoch eine Dringlichkeitssitzung des Kabinetts ein.
  • Frankfurt/Main: Im Prozess um den gewaltsamen Tod des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke wird damit gerechnet, dass sich der mutmaßliche Täter äußert. Der Deutsche Stephan Ernst soll den CDU-Politiker im Juni 2019 aus rechtsextremistischen Motiven erschossen haben.
  • Gießen: Mehr als ein Jahr nach der Abschaltung des damals bundesweit größten Drogen-Onlineshops stehen mehrere Angeklagte von diesem Mittwoch an (9 Uhr) vor dem Landgericht Gießen. Sie sollen die Plattform “Chemical Revolution“ zwischen September 2017 und Februar 2019 im Internet sowie Darknet betrieben und darüber diverse Drogen verkauft haben. Die Betäubungsmittel wurden laut Anklage in den Niederlanden beschafft, deutschlandweit an verschiedenen Orten gelagert und dann an Kunden verschickt. Bezahlt wurde mit der Krypto-Währung Bitcoin.
  • Burbank: Die Corona-Pandemie hat den US-Unterhaltungsriesen Walt Disney tief in die roten Zahlen gebracht. In den drei Monaten bis Ende Juni fiel unterm Strich ein Verlust von 4,7 Milliarden Dollar (4,0 Mrd Euro) an, wie der Konzern am Dienstag nach US-Börsenschluss im kalifornischen Burbank mitteilte. Vor einem Jahr hatte es noch einen Nettogewinn von 1,8 Milliarden Dollar gegeben, das Ergebnis aus dem fortgeführten Geschäft lag bei 1,4 Milliarden. Die Erlöse brachen um 42 Prozent auf 11,8 Milliarden Dollar ein.

Der Kreis Recklinghausen multimedial

Am 8. August und am 12. September kann man im ehemaligen Gerry-Weber-Ladenlokal das Recklinghäuser Rathaus als Puzzle kaufen. Die Sonderedition ist auf 1000 Exemplare limitiert, davon gehen 800 Puzzles in den Handel. 100% der Einnahmen kommen dem Kinderhospitzdienst und der Lebenshilfe zugute. Bürgermeister Christoph Tesche hat unseren Kollegen von cityInfo.TV verraten, was mit den anderen 200 Puzzles passiert

Das schönste Rathaus in NRW als Puzzle | cityInfo.TV

Das schönste Rathaus in NRW als Puzzle | cityInfo.TV

Die Lage auf den Straßen 

Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.

Alle aktuellen Verkehrsmeldungen auf einen Blick

Das Wetter

Uns steht eine Hitzewelle bevor, die rekordverdächtig ist: Bis weit in die neue Woche hinein ist mit Werten über 30 Grad zu rechnen. Der Höhepunkt wird am Samstag mit bis zu 36 Grad erwartet! Schon an diesem Mittwoch geht es mit dem großen Schwitzen los - die magische 30-Grad-Marke könnte bereits knapp übersprungen werden. Dann wird es in extrem trockener Luft jeden Tag etwas heißer. Auch die Nächte werden mit knapp über 20 Grad tropisch.

Hier der detaillierte Blick auf das Wetter im Vest Recklinghausen

Die Zahl der Nacht

1.600.000.000: Die Corona-Krise hat aus Sicht der Vereinten Nationen zu den größten Verwerfungen von Bildungssystemen in der Geschichte geführt. Mehr als 1,6 Milliarden Menschen in über 190 Ländern auf allen Kontinenten seien durch die Pandemie beim Lernen beeinflusst worden, teilten die Vereinten Nationen bei der Vorstellung eines Berichts am Dienstag in New York mit.

Trends in den sozialen Medien

Bei fast wolkenlosem Himmel haben die Hobby-Astronomen am Mittwochmorgen besonders schöne Fotos vom Mond gemacht, den die aufgehende Sonne beleuchete. Auf Twitter präsentieren sie unter dem Hashtag #Mond ihre Werke.

Mit dpa-Material

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis RE: Bundeswehr in NRW im Einsatz, Sportvereine stellen Betrieb ein
Coronavirus im Kreis RE: Bundeswehr in NRW im Einsatz, Sportvereine stellen Betrieb ein
Coronavirus im Kreis RE: Bundeswehr in NRW im Einsatz, Sportvereine stellen Betrieb ein
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Streiks gehen weiter, Streifenwagen stößt mit Auto zusammen, Wolf im Kreis RE nachgewiesen
Streiks gehen weiter, Streifenwagen stößt mit Auto zusammen, Wolf im Kreis RE nachgewiesen
Streiks gehen weiter, Streifenwagen stößt mit Auto zusammen, Wolf im Kreis RE nachgewiesen
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen
Coronavirus im Vest: 193 aktuelle Fälle - Steigende Infektionszahlen in Coesfeld
Coronavirus im Vest: 193 aktuelle Fälle - Steigende Infektionszahlen in Coesfeld
Coronavirus im Vest: 193 aktuelle Fälle - Steigende Infektionszahlen in Coesfeld

Kommentare