Der Nachrichtenüberblick fürs Vest

Gutachten zum Betonbrocken-Sturz in Herten, Dachstuhlbrand in Recklinghausen, Maskenpflicht in Dorsten

  • schließen

Es gibt ein Gutachten zum Betonbrocken-Sturz am Busbahnhof in Herten. Ein Dachstuhl brennt in Recklinghausen lichterloh. Als erste Stadt im Kreis RE führt Dorsten eine Maskenpflicht ein - in diesem Bereich.

Alle Informationen zum Coronavirus im Kreis Recklinghausen 

Bis Samstag, 18. April, sind nach offiziellen Zahlen 834 Coronavirus-Fälle im Kreis Recklinghausen bestätigt worden. Davon gelten 520 als geheilt. Bislang kam es zu elf Todesfällen.

Was ist los im Kreisgebiet und der Umgebung?

  • Herten: Der Busbahnhof Herten-Mitte war zur Hälfte gesperrt, weil aus einem Dach ist ein Betonbrocken herausgebrochen war. Jetzt gibt es ein Gutachten.
  • Recklinghausen: Feueralarm auf der Jungfernheide. Bei Arbeiten am Vordach eines Reihenmittelhauses entstand plötzlich ein Feuer. Die Flammen griffen schnell auf den Dachstuhl über.
  • Dorsten: Ab dem kommenden Dienstag, 21. April, besteht in den Dorstener Verwaltungsgebäuden Maskenpflicht - für Mitarbeiter und Besucher. So soll es funktonieren.
  • Marl: Das Marien-Hospital behandelt wieder "ausgewählte" Patienten. Bei Notfällen sollen die Krankenhäuser vor Angst einer Infektion bloß nicht gemieden werden.
  • Datteln: Der Starenkasten an der Friedrich-Ebert-Straße in Datteln war nach Angaben des Kreises Recklinghausen im gesamten Jahr 2019 nicht einsatzbereit - nun wird mit neuer Technik geblitzt.
  • Waltrop: Ab nächster Woche soll es auch in Waltrop schrittweise mit dem Schulbetrieb weitergehen. Aber Schulleiter haben noch eine Menge Fragen - Beispiel Realschule.
  • Oer-Erkenschwick: Carsten Wewers, Bürgermeister von Oer-Erkenschwick, hat jetzt in einem Eröterungsgespräch dem Stadtrat die Kosten der Corona-Pandemie vorgelegt. Und die sind enorm.
  • Bochum: Ein mutiger Zeuge hat die Vergewaltigung einer Frau in Bochum verhindert. Der Täter gab an mit dem Coronavirus infiziert zu sein. Ein Test schaffte jetzt Klarheit.
  • Hagen: Bei einem Feuer in einer Zelle der Justizvollzugsanstalt Hagen sind ein Häftling und vier Justizbedienstete verletzt worden. Die Wächter hatten den Brand nach Mitternacht bemerkt und waren dem Insassen zur Hilfe gekommen, wie ein Sprecher der Polizei in Hagen am Sonntagmorgen sagte. Der Mann wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht, die JVA-Bediensteten wurden wegen Rauchgasvergiftungen behandelt.
  • Gelsenkirchen: Der FC Schalke 04 kämpft weiterhin ums Überleben, kann sich in diesen schwierigen Zeiten jedoch auf seine Profis verlassen.
  • Dortmund: Der FC Bayern München möchte sich für die kommende Saison auf mehreren Positionen verstärken. Offenbar hat man auch BVB-Star Achraf Hakimi auf dem Schirm.

Der Kreis multimedial

An immer mehr Orten im Kreis Recklinghausen findet man zur Zeit Steinschlangen - bemalte Steine, die hintereinander liegen und Freude und Hoffnung bringen sollen. Hier ein Bericht unserer Kollegen von cityInfo.TV.

Steinschlangen im Kreis Recklinghausen | cityInfo.TV

Steinschlangen im Kreis Recklinghausen | cityInfo.TV

Weitere Themen des Tages

  • Papenburg: Nach dem Brand einer größeren Moorfläche im Emsland bei Papenburg haben Einsatzkräfte das Feuer unter Kontrolle gebracht. Es gebe nur noch einzelne Glutnester, sagte ein Sprecher der Polizei in Papenburg am Sonntagmorgen. Die Feuerwehr sei mit einer Brandwache vor Ort. Eine Evakuierung mehrerer an das Moorgebiet angrenzender Häuser wurden zwischenzeitlich aufgehoben, dann aber als Vorsichtsmaßnahme erneut veranlasst. Eine Sammelunterkunft wurde vorsorglich bereitgestellt. Die zehn Bewohner kamen aber laut Polizei bei Freunden und Bekannten unter.
  • Washington: US-Präsident Donald Trump hat China für die weltweite Verbreitung des Coronavirus verantwortlich gemacht und seine eigene Regierung gegen jegliche Kritik verteidigt. "Es hätte in China gestoppt werden können", sagte Trump am Samstagabend (Ortszeit) bei seiner täglichen Pressekonferenz im Weißen Haus.
  • Los Angeles: Mit einem virtuellen Mega-Konzert haben sich Stars wie Lady Gaga, Elton John, Stevie Wonder, Paul McCartney und die Rolling Stones bei den vielen Helfern in der Corona-Pandemie bedankt. "Heute bin ich so glücklich, dass wir zusammen eine Welt Zuhause sind", sagte Lady Gaga, Mitorganisatorin der Show, zum Auftakt von "One World: Together at Home".
  • Washington: Ende Mai will die US-Raumfahrtbehörde Nasa erstmals seit fast einem Jahrzehnt wieder Astronauten von den USA aus zur Internationalen Raumstation ISS schicken. Die Nasa-Astronauten Robert Behnken und Douglas Hurley sollen am 27. Mai an Bord eines "CrewDragon" des privaten Raumfahrtunternehmens SpaceX mit einer "Falcon 9"-Rakete vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral aus starten, teilte Nasa-Chef Jim Bridenstine per Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Die Lage auf den Straßen 

Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.

Alle aktuellen Verkehrsmeldungen auf einen Blick

Das Wetter

Der Sonntag startet, wie der Samstag geendet hat: Mit etwas trübem Wetter und dichter Bewölkung. Aber spätestens am Nachmittag lässt sich die Sonne dann - bei Höchstwerten von bis zu 20 Grad - wieder hinter den Wolken blicken - der Auftakt zu mehreren richtig schönen Frühlingstagen im Vest Recklinghausen. Der Wochenstart bringt dann allerdings - zusätzlich zum blauen Himmel - auch zum Teil stürmischen Wind aus östlicher Richtung. Die Temperaturen steigen bis Donnerstag wieder auf bis zu 24 Grad.

Hier der detaillierte Blick auf das Wetter im Vest Recklinghausen

Trends in den sozialen Medien

Wenn das in der Realität auch so gewesen wäre, dann hätte es eine Riesen-Aufregung um das Revierderby gegeben. Denn im Rahmen der Bundesliga Home Challenge hat der FC Schalke 04 das erste virtuelle Duell gegen Borussia Dortmund mit 8:0 Toren gewonnen. Bundesliga-Profi Nassim Boujellab avancierte beim Spiel "FIFA 20" zum Helden: Der Schalker Mittelfeldakteur ließ besiegte BVB-Profi Achraf Hakimi am Samstag nicht den Hauch einer Chance. Zuvor war das Duell der E-Sportler Tim "Tim_Latka" Schwartmann (S04) und Eldin Todorovac (BVB) torlos zu Ende gegangen. "Die Nummer 1, die Nummer 1, die Nummer 1 im Pott sind wir", hieß es auf dem Twitter-Kanal der Knappen. Vier Treffer erzielte der 20-jährige Boujellab mit seinem virtuellen FIFA-20-Pendant.

Mit dpa-Material

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Neues Forum Herten: Monatelange Verzögerung wegen Plan-Änderung
Neues Forum Herten: Monatelange Verzögerung wegen Plan-Änderung
Nicht auf Biegen und Brechen: VfB Waltrop wartet noch mit dem Wiedereinstieg
Nicht auf Biegen und Brechen: VfB Waltrop wartet noch mit dem Wiedereinstieg
Drama um Marco Reus! BVB-Star fehlt bei Match gegen den FC Bayern - und am 33. Spieltag bei Mega-Match?
Drama um Marco Reus! BVB-Star fehlt bei Match gegen den FC Bayern - und am 33. Spieltag bei Mega-Match?
Drive-in-Konzerte gibt's jetzt auch in Waltrop - mit diesen zwei Party-Stars
Drive-in-Konzerte gibt's jetzt auch in Waltrop - mit diesen zwei Party-Stars
Coronavirus in Marl: Unterricht Tanzschule findet trotz Lockerung weiter digital statt
Coronavirus in Marl: Unterricht Tanzschule findet trotz Lockerung weiter digital statt

Kommentare