Herz-Kreislauf-Versagen

Dortmunder Zoo trauert um Luchs Paco

Dortmund - Der Luchs starb in Folge eines Herz-Kreislauf-Versagens. Das Tier war vielen bekannt, weil es vor elf Jahren bundesweit für Aufsehen gesorgt hatte.

Wie der Zoo erst kurz vor dem Jahresende mitteilte, starb der Luchs bereits vor einigen Wochen. "Bevor das Jahr zu Ende geht, haben wir noch einige traurige Nachricht zu verkünden. Bereits vor einigen Wochen ist Paco der Luchs gestorben. In Folge eines Herz-Kreislauf-Versagens war der alte Luchskater im Gehege zusammengebrochen", heißt es in einer Mitteilung des Zoo auf Facebook.

Man habe sofort die Tierärztin gerufen, doch dem Tier sei es so schlecht gegangen, dass sie mit den zuständigen Tierpflegern entscheiden musste, den Luchs einzuschläfern.

Paco wurde 14 Jahre alt

14 Jahre, so heißt es in der Mitteilung weiter, sei ein recht alt für einen Luchs. Das Tier lebte seit 2005 in der Dortmunder Einrichtung. Zuvor waren Paco und seine Partnerin Levoca als Jungtiere in einem Wald in der Slowakei gefunden worden. Sie wurden mit der Flasche aufgezogen.

Die scheuen Tiere sindn nur selten im Zoo zu sehen. Besucher brauchen etwas Glück, sie zu Gesicht zu bekommen, denn ihr Gehege ist die sogenannte Schlucht, ein tiefer, mit Bäumen bewachsener Graben. Wegen ihres Fells fallen die Kuchse im Laub kaum auf.

Berühmter Kater

Trotz des sehr natürlichen Geheges war Luchs Paco neugierig auf die Außenwelt. Bundesweit Berühmtheit erlangte der Kater, als er mit Lüchsin Levoca in Folge des Orkans Kyrill über einen umgekippten Baum nach draußen kletterte und erst nach zwei Wochen wieder eingefangen werden konnte. Levoca war bereits früher wieder zurückgekehrt.

Der Zoo zeigte sich erschüttert über den Verlust. "Wir alle und vor allem unsere Tierpflegers aus Raubtier-Revier sind sehr traurig über den Tod von Paco, der ein toller Luchskater war!", heißt es in der Mitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Nach schwerem Autounfall: Was wir wirklich wissen, was Spekulationen sind
Nach schwerem Autounfall: Was wir wirklich wissen, was Spekulationen sind
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Darum macht das Shoppingcenter Marler Stern vielen Besuchern wieder Spaß
Darum macht das Shoppingcenter Marler Stern vielen Besuchern wieder Spaß
Papa betrunken, Sohn im Auto - und dann kracht es auch noch in Herten
Papa betrunken, Sohn im Auto - und dann kracht es auch noch in Herten

Kommentare