Herzinfarkt

Unbekannte brechen in Haus ein: Bewohner stirbt

Bochum (dpa/lnw) - Nach einem Einbruch ist am Montagabend in Bochum ein Hausbewohner gestorben. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Mann habe einen Herzinfarkt erlitten, berichtete die "Bild"-Zeitung.

Das konnte ein Polizeisprecher zunächst nicht bestätigen. Unbekannte seien in das Wohnhaus in Bochum eingedrungen. Sie seien entkommen. Über die näheren Hintergründe wollten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag informieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Massenschlägerei an der Eichendorffstraße - was kann jetzt die Stadt unternehmen?
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße - was kann jetzt die Stadt unternehmen?
CDU-Chef Finke "adelt" Moenikes - Minister Laumann steckt Waltrop ins Münsterland
CDU-Chef Finke "adelt" Moenikes - Minister Laumann steckt Waltrop ins Münsterland
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Abstimmung: Das ist die beste Currywurst in Marl
Abstimmung: Das ist die beste Currywurst in Marl
"Soko Fischbrötchen": Rätsel geklärt - Lösung in Sicht
"Soko Fischbrötchen": Rätsel geklärt - Lösung in Sicht

Kommentare