Herzogswall

91-jähriger Recklinghäuser fährt auf Laster auf – zwei Verletzte

RECKLINGHAUSEN - Bei einem Auffahrunfall auf dem Herzogswall sind am Montagmorgen zwei Mitarbeiter der Kommunalen Servicebetriebe (KSR) leicht verletzt worden. Ein 91-jähriger Autofahrer aus Recklinghausen war laut Polizei auf den Laster der KSR aufgefahren.

Zum Unfallzeitpunkt stand der KSR-Pritschenwagen am Straßenrand. Warum der 91-jährige Autofahrer mit seinem Wagen auf das Fahrzeug, das auch mit orangem Blinklicht ausgestattet ist, aufgefahren ist, weiß die Polizei derzeit nocht nicht.

Fest steht: Die beiden KSR-Mitarbeiter, beide 55 Jahre alt, die in dem Wagen saßen, wurden durch die Wucht des Aufpralls leicht verletzt. Der Wagen des 91-Jährigen musste nach dem Unfall abgeschleppt werden. Auch der KSR-Pritschenwagen ist nach ersten Erkenntnissen der Stadtverwaltung vorerst nicht mehr einsatzbereit. Die Polizei schätzt die Höhe des Sachschadens auf rund 6500 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kettensägen im Einsatz: 23 Bäume wurden für neues Einkaufszentrum gefällt
Kettensägen im Einsatz: 23 Bäume wurden für neues Einkaufszentrum gefällt
Spielt Wunderkind Moukoko bald bei den BVB-Profis? Lucien Favre verrät Plan mit dem 15-Jährigen
Spielt Wunderkind Moukoko bald bei den BVB-Profis? Lucien Favre verrät Plan mit dem 15-Jährigen
Schüler in Angst: Bus in Calais angegriffen - Video zeigt Attacke
Schüler in Angst: Bus in Calais angegriffen - Video zeigt Attacke
In Oer-Erkenschwick fehlen 77 Kita-Plätze - so will die Stadt das Problem lösen
In Oer-Erkenschwick fehlen 77 Kita-Plätze - so will die Stadt das Problem lösen
Vestische Kinderklinik feuert Chefarzt - was war der Grund für die Kündigung?
Vestische Kinderklinik feuert Chefarzt - was war der Grund für die Kündigung?

Kommentare