+

Unser Nachrichtenüberblick

Hitzerekord im Vest geknackt, Zeugen äußern sich zur Todesfahrt in Recklinghausen

  • schließen

In Marl wurden am Mittwoch 39,3 Grad gemessen - so heiß war es im Vest noch nie. Im Prozess um die Todesfahrt an der Bushaltestelle in Recklinghausen haben zwei Augenzeugen ausgesagt.

Was ist los im Kreisgebiet und in der Umgebung?

  • Wetter: Der Allzeit-Hitze-Rekord in Deutschland soll offiziell geknackt worden sein. Der Meteorologe Dominik Jung berichtet, dass in der 28.000-Einwohner-Stadt Geilenkirchen in NRW 40,5 Grad Celsius gemessen wurden. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) will am Donnerstag klären, ob dieser gemessene Temperatur-Höchstwert offiziell anerkannt wird. Die Messstelle gehört nicht zum DWD-Netz. In Marl wurden 39,3 Grad gemessen - so heiß war es im Vest noch nie.
  • Region: Hitze und Trockenheit setzen auch der Haard zu. Die hohen Temperaturen sind allerdings nur eine Herausforderung von vielen. Der BUND schlägt Alarm.
  • Recklinghausen: Im Prozess um die dramatische Autofahrt in eine Menschenmenge an der Hertener Straße haben sich am Mittwoch zwei Augenzeuginnen vor dem Bochumer Schwurgericht geäußert.
  • Marl: Mercedes gegen Opel: Mitten in der Nacht liefern sich zwei Raser ein illegales Autorennen in Marl-Mitte. Die jungen Fahrer erwarten hohe Strafen.
  • Herten: Lust auf Burger, Wraps oder Süßkartoffelpommes? All das gibt es am Wochenende (26. bis 28. Juli) in Herten-Süd - aber auch Heuschrecken oder Mehlwürmer. Ein Dschungelcamp-Koch macht es möglich.
  • Datteln: Der Rettungsdienst in Datteln ist in diesen Tagen an seine Grenzen gestoßen. Das hat etwas mit dem Gewicht der Patienten zu. Warum deshalb Hilfe von auswärts erforderlich ist. 
  • Oer-Erkenschwick: Der 13-jährige Marvin K. ist seit zwei Jahren aus einem Wohnheim in Oer-Erkenschwick verschwunden. Die ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY" hat den Fall jetzt aufgegriffen. Nach der Folge am Donnerstagabend sollen bereits zahlreiche Hinweise eingegangen sein.

Die Top-Themen des Tages

  • Geltow: Einen Tag nach ihrer Vereidigung im Bundestag besucht die neue Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer das Einsatzführungskommando der Bundeswehr in Geltow bei Potsdam. Von dort werden derzeit zwölf Auslandseinsätze mit rund 3200 Soldaten geleitet.
  • Warschau: Die künftige EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen ist am Donnerstag beim polnischen Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki in Warschau zu Gast. Dort stehen unter anderem Gespräche über die Struktur und Besetzung der künftigen EU-Kommission auf dem Plan.
  • Berlin: Im Transitstreit zwischen Deutschland und Österreich kommen Vertreter beider Länder am Donnerstag zu einem Krisentreffen zusammen. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat seinen österreichischen Kollegen Andreas Reichhardt und den Tiroler Landeschef Günther Platter nach Berlin eingeladen. Vor dem Treffen, das am Mittag beginnen soll, war unklar, ob es eine Lösung gibt.
  • Karsruhe: Der Fahrradtaschen-Hersteller Ortlieb wehrt sich gegen die Übernahme seines Markennamens in Anzeigen des Internet-Händlers Amazon bei Google. Der für das Markenrecht zuständige I. Zivilsenat will am Donnerstag (9.00 Uhr) sein Urteil in der Sache verkünden.
  • München: Eine bayerische Nichtraucherinitiative will im zweiten Anlauf vor Gericht durchsetzen, dass künftig sämtliche Kunden beim Einkauf im Supermarkt die Ekelbilder auf Zigarettenschachteln betrachten müssen. In der ersten Instanz vor dem Münchner Landgericht hatte die Initiative verloren, am Donnerstag (10.30 Uhr) verhandelt nun in der zweiten Instanz das Oberlandesgericht in der bayerischen Landeshauptstadt über die Klage.
  • Bayreuth: s ist wieder Festspiel-Zeit auf dem Grünen Hügel: In Bayreuth beginnen am Donnerstag (16.00 Uhr) die Richard-Wagner-Festspiele. Auf dem Programm des Eröffnungstages steht ein neuer "Tannhäuser". Regisseur Tobias Kratzer inszeniert Wagners frühe Oper neu und bringt eine "teilweise witzige" Version auf die Bühne, wie Festspielleiterin Katharina Wagner verriet.
  • Hamburg: Ein deutsches Tennis-Trio mit dem Weltranglisten-Fünften Alexander Zverev an der Spitze hat am Donnerstag beim ATP-Turnier in Hamburg die Chance auf den Einzug in das Viertelfinale. In seiner Heimatstadt trifft der 22 Jahre alte Zverev im dritten Match des Tages auf dem Center Court auf den Argentinier Federico Delbonis (nicht vor 15.30 Uhr).

Die Lage auf den Straßen

Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.

Das Wetter 

Die Sonne bestimmt das Wetter im Vest und scheint von einem nahezu wolkenlosen Himmel. Am Samstag kann es aber zu Gewittern kommen. Die Hitze in der Region  schwächt sich ab: Von 38 Grad am Freitag gehen die Höchstwerte auf 34 Grad am Samstag zurück. Vor allem am Freitag weht ein teilweise kräftiger Wind aus östlicher Richtung.

Der Kreis multimedial

Der Wald, wie wir ihn kennen, wird sich verändern. Bereits jetzt sorgen lange Trockenperioden und Schädlinge dafür, dass die Fichte bei uns kurz vor dem Aussterben steht. 40% aller neu angepflanzten Bäume überleben die Dürre nicht und gehen kurz nach dem Setzen ein. Kersten Blaschczok, der Leiter des Forsthof Haard vom Regionalverband Ruhr, beschreibt die Situation als noch nie so dramatisch gewesen.

Der Wald stirbt - können wir ihn noch retten? | cityInfo.TV

Der Wald stirbt - können wir ihn noch retten? | cityInfo.TV

Zahl der Nacht 

15: Nach dem großen Erdrutsch in Südwestchina sind bis Donnerstag 15 Leichen geborgen worden. Rund 30 Menschen wurden weiter vermisst, wie die amtliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichtete. Die Erdmassen hatten am Dienstagabend 21 Häuser eines Dorfes bei der Stadt Liupanshui (Provinz Guizhou) verschüttet.

Trends in den sozialen Medien 

Die Hitze beschäftigt auch wieder die User im Netz:

Mit dpa-Material

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund

Kommentare