Im Hoeschpark

Polizei nimmt Jugendliche nach versuchtem Raub fest

Dortmund - Dingfest konnte die Dortmunder Polizei zwei Jugendliche nach einem versuchten Raub machen. Erst hatten die beiden Dortmunder versucht, im Hoeschpark ein Paar auszurauben. Doch dies gestaltete sich als erfolglos. Auch, weil die beiden Opfer sich wehrten.

Eine 18-jährige Bergkamenerin und ein 17-jähriger Dortmunder waren am Dienstagabend gegen 20.40 Uhr im Hoeschpark unterwegs. An einer Parkbank kamen plötzlich zwei Männer auf sie zu. Sie forderten das Paar auf, ihnen ihre Handys zu geben.

Mutmaßliche Täter wurden vorläufig festgenommen

Dazu bedrohten die beiden Dortmunder das Pärchen mit einer abgebrochenen Glasflasche. Es kam zu einem Gerangel, bei dem einer der Täter versuchte, die Handtasche der Bergkamenerin zu entreißen. Doch dieser Versuch scheiterte. Das Täterduo flüchtete daraufhin in Richtung Brackeler Straße.

Die Polizei fahndete nach den beiden Tatverdächtigten. Dabei handelt es sich um zwei Dortmunder im Alter von 16 und 19 Jahren. Die Beamten konnten sie noch am selben Abend im Bereich der Werkmeisterstraße stellen und vorläufig festnehmen. Sie wurden in Polizeigewahrsam gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Es geht um ihre Zukunft: Ostvest-Bauern bei Demo in Bonn - es herrscht Verkehrschaos
Es geht um ihre Zukunft: Ostvest-Bauern bei Demo in Bonn - es herrscht Verkehrschaos
Tumult in Hertener Supermarkt: Ladendieb will sich losreißen - es gibt zwei Verletzte
Tumult in Hertener Supermarkt: Ladendieb will sich losreißen - es gibt zwei Verletzte
Mallorca-Sängerin Krümel hat Auftrittsverbot, aber zum runden Geburtstag kommt "Der Wendler"
Mallorca-Sängerin Krümel hat Auftrittsverbot, aber zum runden Geburtstag kommt "Der Wendler"
Nach schwerem Autounfall: Was wir wirklich wissen, was Spekulationen sind
Nach schwerem Autounfall: Was wir wirklich wissen, was Spekulationen sind
Vorfahrt missachtet: Unfall an der Buschstraße fordert drei Verletzte 
Vorfahrt missachtet: Unfall an der Buschstraße fordert drei Verletzte 

Kommentare