Hubschrauber im Einsatz

Flaesheimer Straße nach schwerem Unfall fast zwei Stunden lang gesperrt

Haltern - Auf der Flaesheimer Straße hat es am Freitagabend einen schweren Unfall gegeben. Zwei Autos sind nahezu frontal zusammengestoßen. Die Straße war gesperrt, ein Hubschrauber war im Einsatz.

Aktualisierung 17.52 Uhr:

Wie unserem Reporter vor Ort mitgeteilt wurde, ist bei dem Unfall eine Person schwer verletzt worden. Lebensgefahr besteht offenbar nicht. Der Rettungshubschrauber wird auch nicht benötigt.

Ursprüngliche Meldung:

Der Unfall ereignete sich um 17 Uhr zwischen Hamm-Bossendorf und Flaesheim. Nach ersten Angaben der Polizeileitstelle in Recklinghausen war ein Auto aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten und dort frontal mit einem anderen Fahrzeug zusammengestoßen. Dabei soll eine Person lebensgefährlich verletzt worden sein.

Ein Rettungshubschrauber ist gelandet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

AfD-Landesparteitag in Marl: Das passiert aktuell in Sinsen
AfD-Landesparteitag in Marl: Das passiert aktuell in Sinsen
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Feuerwehr Herten mit zwei Einsätzen in einer halben Stunde: Bei einem werden Zeugen gesucht
Feuerwehr Herten mit zwei Einsätzen in einer halben Stunde: Bei einem werden Zeugen gesucht
AfD-Parteitag in Marl, Tischtennis-Elite in Waltrop, Handballer gegen Kroatien
AfD-Parteitag in Marl, Tischtennis-Elite in Waltrop, Handballer gegen Kroatien
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße

Kommentare