+
Die Polizei beschlagnahme Führerscheine un Fahrzeuge der beiden Essener

Fahrzeuge beschlagnahmt

Illegales Autorennen in Gelsenkirchen endet an einem Baum

Eine leicht verletzte Person, hoher Sachschaden und beschlagnahmte PS-Boliden - das ist die Bilanz eines illegalen Autorennens in Gelsenkirchen.

  • In Gelsenkirchen endete ein illegales Beschleunigungsrennen mit einem Unfall.
  • Eine Person wurde leicht verletzt. Es entstand hoher Sachschaden.
  • Zeugenaussagen und Reifenspuren belasten die Fahrer.

Duell der PS-Boliden: Zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person und rund 40.000 Euro Sachschaden ist es in der Nacht zu Dienstag auf der Hans-Böckler-Allee in Gelsenkirchen gekommen. Ein 21-jähriger Essener prallte mit seinem Mercedes AMG gegen 23.40 Uhr in Höhe des Supermarktes auf dem Mittelstreifen gegen einen Baum.

Fahrer aus Essen sind erst 20 und 21 Jahre alt

 Zeugenaussagen und Reifenspuren auf der Fahrbahn deuten auf ein illegales Beschleunigungsrennen mit einem 20-jährigen BMW-Fahrer aus Essen hin. Polizeibeamte beschlagnahmten die Führerscheine der beiden Essener sowie deren Fahrzeuge. Die Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren:

Alkohol am Steuer, gefälschter Führerschein: Polizei fasst mehrere betrunkene Autofahrer

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Die Stille des Sonntags - kein Jubel, kein Tackling, kein Fußball
Die Stille des Sonntags - kein Jubel, kein Tackling, kein Fußball
Not der Wohnungslosen wird noch größer - so können Sie helfen
Not der Wohnungslosen wird noch größer - so können Sie helfen
Zwölf Autos standen in Bochum lichterloh in Flammen
Zwölf Autos standen in Bochum lichterloh in Flammen
Kein Sport, kein Mitgliedsbeitrag? - Vereine fürchten finanzielle Engpässe
Kein Sport, kein Mitgliedsbeitrag? - Vereine fürchten finanzielle Engpässe
Video
Oer-Erkenschwick: „Miteinander füreinander“ im Marienstift | cityInfo.TV
Oer-Erkenschwick: „Miteinander füreinander“ im Marienstift | cityInfo.TV

Kommentare