Corona die Grünen Dortmund FFP2-Maske Ullrich Langhorst
+
FFP2-Maskenpflicht kommt - das fordern die Grünen während Corona in Dortmund (Foto: Fraktionsspecher Ulrich Langhorst)

Coronavirus-Pandemie in Deutschland

Corona in Dortmund: FFP2-Maskenpflicht kommt – das fordern die Grünen

Die FFP2-Maskenpflicht kommt in der Corona-Pandemie für ganz Deutschland. Aus diesem Grund stellen die Grünen in Dortmund eine Forderung.

Die neuen Corona-Regeln kommen, wie RUHR24.de* berichtet. Menschen müssen während der Coronavirus-Pandemie im öffentlichen Personennahverkehr und in Geschäften FFP2-Masken tragen. Die Grünen in Dortmund fordern, dass Stadt, das Land NRW oder der Bund dafür sorgt, dass einkommensschwache Menschen während Corona die FFP2-Masken* kostenlos bekommen.

Es sei schwierig, sich über Wochen oder gar Monate immer mit Masken zu versorgen. Man dürfe die Menschen jetzt in der Pandemie nicht alleine lassen. Die Grünen würden eine Unterstützung via Hilfsorganisationen in der Stadt (für Obdachlose) und über das Jobcenter (einkommensschwache Menschen) vorschlagen. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Drei weitere Todesfälle zu beklagen - Lockdown wird verlängert - mit vielen Öffnungsmöglichkeiten
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Drei weitere Todesfälle zu beklagen - Lockdown wird verlängert - mit vielen Öffnungsmöglichkeiten
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Drei weitere Todesfälle zu beklagen - Lockdown wird verlängert - mit vielen Öffnungsmöglichkeiten
Shoppen trotz Lockdown: Click and Meet macht Einkaufen in NRW möglich
Shoppen trotz Lockdown: Click and Meet macht Einkaufen in NRW möglich
Shoppen trotz Lockdown: Click and Meet macht Einkaufen in NRW möglich
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Neuer Ärger um Impftermine - Sieben weitere Corona-Tote, Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März?
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Neuer Ärger um Impftermine - Sieben weitere Corona-Tote, Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März?
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Neuer Ärger um Impftermine - Sieben weitere Corona-Tote, Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März?
Chaos bei Impftermin-Vergabe: KVWL nicht zuständig für Berufstätige mit höchster Priorität: Eine Betroffene berichtet
Chaos bei Impftermin-Vergabe: KVWL nicht zuständig für Berufstätige mit höchster Priorität: Eine Betroffene berichtet
Chaos bei Impftermin-Vergabe: KVWL nicht zuständig für Berufstätige mit höchster Priorität: Eine Betroffene berichtet
Ruhrgebiet: Hier eröffnet am Samstag die größte Aldi-Filiale der Welt
Ruhrgebiet: Hier eröffnet am Samstag die größte Aldi-Filiale der Welt
Ruhrgebiet: Hier eröffnet am Samstag die größte Aldi-Filiale der Welt

Kommentare