Juicy Beats

Karten für Festival im Westfalenpark werden knapp

Dortmund - In zwei Wochen wird der Westfalenpark zum Festivalgelände. Das Juicy Beats steigt am 27. und 28. Juli. Wer dabei sein will, muss sich beeilen.

Die Tickets für das Juicy Beats im Westfalenpark werden zwei Wochen vor dem Festival knapp. Wie die Veranstalter am Freitag mitteilten, sind bereits 90 Prozent der 18.000 Karten für den Festivalfreitag vergriffen.

"Auch für den Festivalsamstag, zu dem 32.000 Besucher erwartet werden, ist nur noch ein begrenztes Kontingent verfügbar", heißt es in der Pressemitteilung. Der Campingplatz ist zudem schon komplett ausgebucht.

Nachtpartykasse ab 22 Uhr

In den Vorjahren war das Festival stets mit 50.000 Besuchern an den zwei Tagen ausverkauft. Sollte das auch in diesem Jahr wieder der Fall sein, gibt es trotzdem noch eine Möglichkeit für Kurzentschlossene: Am Festival-Samstag wird es wieder eine Nachtpartykasse ab 22 Uhr geben.

Besucher bekommen dann zwar nichts mehr vom Bühnen-Programm mit, können aber immer noch auf den vielen Tanzflächen zu den DJ-Sets tanzen. Zudem läuft vor der Hauptbühne ab 22 Uhr die beliebte Silent Disco, bei der die Besucher die Musik über Kopfhörer hören.

Kraftklub und die Editors

Mehr als 200 Bands und DJs aus der ganzen Welt treten beim 23. Juicy Beats auf den 20 Bühnen und Tanzflächen auf. Mit dabei sind unter anderem: Kraftklub, 257ers, Kontra K, Editors, RIN, Boys Noize, Feine Sahne Fischfilet, SXTN, Trettmann, Yung Hurn, Dub FX, Von Wegen Lisbeth, Drunken Masters, Bukahara und Grossstadtgeflüster.

Das Festival-Gelände öffnet am 27. Juli um 14 Uhr. Der Festivalsamstag (28. Juli) startet in gewohnter Juicy-Manier ab 12 Uhr ohne große Umschweife durch - bis in den frühen Morgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Steine fliegen bei Kurden-Demo, Unfallopfer hatte Herzinfarkt, Fotowettbewerb startet
Steine fliegen bei Kurden-Demo, Unfallopfer hatte Herzinfarkt, Fotowettbewerb startet
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter seit dem frühen Morgen im Warnstreik - das sind ihre Forderungen
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter seit dem frühen Morgen im Warnstreik - das sind ihre Forderungen
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Polizei erstattet nach türkischer Kundgebung Strafanzeige
Polizei erstattet nach türkischer Kundgebung Strafanzeige

Kommentare