+
Der Unfall ereignete sich an der Einmündung der Kaiserstraße in die Hamburger Straße.

Kaiserstraße

Auto schleudert nach Kollision mit LKW in Gegenverkehr

DORTMUND - Auf der Kaiserstraße in Richtung Innenstadt hat sich am Montagmorgen gegen 8.30 Uhr ein Autounfall ereignet. Nach Angaben der Polizei kollidierte ein LKW mit einem anderen Fahrzeug. Die Straße war in Richtung Innenstadt rund eine Stunde gesperrt.

Aktualisierung 9.42 Uhr: Alle Beteiligten machen "fitten Eindruck"

Die Polizei hat erste Erkenntnisse über den Unfallhergang. Demnach übersah offenbar ein Autofahrer an der Einmündung der Kaiserstraße in die Hamburger Straße einen LKW auf der linken Spur. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto über die Gleise in den Gegenverkehr geschleudert, wo es mit einem anderen Auto zusammenprallte. Trotz des spektakulären Unfalls meldeten die Polizisten von vor Ort, dass "alle Beteiligten einen fitten Eindruck machen", berichtet die Pressestelle.

Die Kaiserstraße ist immer noch gesperrt, sollte aber in den kommenden Minuten wieder freigegeben werden. Die beiden am Unfall beteiligten Autos mussten abgeschleppt werden. Auch wurde die EDG zur Fahrbahnreinigung gerufen. Der Stadtbahnverkehr ist vom Unfall nicht beeinträchtigt und läuft normal.

Erstmeldung 8.55 Uhr: Auto schleuderte über Bahnlinie

Durch den Zusammenstoß ist ein Fahrzeug über die Bahnlinie geschleudert worden und mit einem weiteren Fahrzeug im Gegenverkehr zusammengestoßen. Ob und wenn ja, wie viele Menschen verletzt wurden, ist derzeit noch völlig offen. Die Fahrspur Richtung Innenstadt ist derzeit gesperrt.

Wir berichten weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Tumult vor Reisebüro in Herten - die Wut der Menschen ist gut zu verstehen
Tumult vor Reisebüro in Herten - die Wut der Menschen ist gut zu verstehen
Schussgeräusche am  Quellberg in Recklinghausen: Polizei erstattet Anzeige
Schussgeräusche am  Quellberg in Recklinghausen: Polizei erstattet Anzeige
Duelle um den Gruppensieg - das bringt der dritte Turniertag
Duelle um den Gruppensieg - das bringt der dritte Turniertag
Anwohner verärgert: Absperr-Pöller nach nur drei Tagen geklaut
Anwohner verärgert: Absperr-Pöller nach nur drei Tagen geklaut
Waltroper Hebewerk-Brücke: Das WSA verkündet eine Nachricht, die Hoffnung macht
Waltroper Hebewerk-Brücke: Das WSA verkündet eine Nachricht, die Hoffnung macht

Kommentare