Kalte Weihnachten

Ärger um die Heizung am Clarenberg hält an

HÖRDE - Die Adresse Wilhelm-Schmidt-Straße 18 haben die Heizungsmonteure, die für die LEG Immobilien AG Reparaturen durchführen, längst im Navi gespeichert. Zuletzt waren sie dort wieder mehrfach im Einsatz. Weihnachten blieb die Heizung in vielen Wohnungen am Clarenberg wieder kalt.

Läuft die Heizungsanlage im Hochhauskomplex am Clarenberg nun so, wie sie laufen soll, oder etwa doch nicht? Wirklich klären lässt sich das aktuell nicht, denn die Aussagen darüber sind mitunter widersprüchlich. Wie von unserer Redaktion mehrfach berichtet, hat der gesundheitlich stark beeinträchtigte Bodo Nödler, der im 10. Stockwerk wohnt, in jüngster Vergangenheit massive Probleme mit den Heizkörpern in der Wohnung.

Auch weitere Mieter der neunten und zehnten Etage im Haus Wilhelm-Schmidt-Straße 18 hatten seit Anfang Oktober mehrfach punktuelle Ausfälle ihrer Heizungen bei der Vermieterin LEG Immobilien gemeldet.

Das sind die neuesten Entwicklungen

Birgit Friedhoff, ehrenamtliche Betreuerin von Bodo Nödler, hat seit Mitte Dezember Kontakt zum Hausmeister und zur LEG aufgenommen. Sie fordert die LEG auf, Heizlüfter zu stellen, damit es bei Nödler in der Wohnung zumindest bis zur Reparatur wieder halbwegs warm ist.

Die LEG hält Wort, und zwei Heizlüfter werden gestellt. Auch hat der Hausmeister dem Senior zwei Gutscheine über jeweils 50 Euro geschenkt - als Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten der jüngsten Vergangenheit. Aber Bodo Nödler ist nicht mehr gut auf Hausverwaltung & Co. zu sprechen. "Ich sagte ihm, dass er sich die Gutscheine auch in die Haare schmieren könnte", so Nödler.

Nödlers Pflegerin schreibt der LEG eine Mail. Deren Inhalt: "Die zur Verfügung gestellten Heizlüfter sind entweder defekt oder haben die Steckdosenleiste, an der sie angeschlossen wurden, zerstört. Jedenfalls sind sie nicht mehr zu gebrauchen." Sie fordert für Bodo Nödler neue, qualitativ bessere Heizlüfter oder eine sofortige Reparatur der Heizung. Bodo Nödler notiert nun auch regelmäßig die Temperatur in seiner Wohnung, seine Pflegerin will eine Mietminderung für ihn geltend machen, wenn die Situation weiterhin so bleibt, wie sie ist.

LEG ist wieder überrascht

Diese Redaktion fragt am 21. Dezember bei der LEG nach, will wissen, ob sich was am Clarenberg verändert hat. LEG-Sprecher Mischa Lenz ist erstaunt. Er sagt, dass in den vergangen Tagen keinerlei Informationen beim Reparaturservice der LEG aufgelaufen sei. Er verspricht, dass sich umgehend Monteure um die Sache kümmern würden, nötigenfalls noch mal die Heizungen entlüften. Wie Bodo Nödler erzählt, passiert das dann auch. Nur: "Ein Monteur bestätigte mir, dass der Druck in der Heizung immer wieder abfällt", so der 73-Jährige.

Am 22. Dezember bestätigen auch andere Mieter des Hauses unserer Redaktion, dass das Problem mit der Heizung weiterhin bestehen würde. "Ja, die läuft zwar, aber so warm, wie sie eigentlich werden sollte, wird sie immer noch nicht", sagt eine andere Mieterin aus dem zehnten Stockwerk des Hauses. Sie komme sich vereimert vor.

Nach Weihnachten ist der Stand dieser: Die Heizung läuft nach wie vor leidlich. Bodo Nödlers Betreuerin Birgit Friedhoff hat für 132 Euro Öl-Radiatoren angeschafft, die sie dem Vermieter in Rechnung stellen wird. Ihr Schreiben an die LEG sei bislang nicht beantwortet worden. "Man kann das Problem nicht durch Nicht-Kommunikation lösen", sagt Friedhoff. Nödler selbst sei von einem Mitarbeiter des Technik-Dienstleisters der LEG eingeschüchtert worden, berichtet er. Weitere Absprachen sollen nur noch in Absprache mit Birgit Friedhoff erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Leiche trieb im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Leiche trieb im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Amazon sichert sich TV-Rechte für die Champions League! Sollten Fans jetzt ihr Sky- und DAZN-Abo kündigen?
Amazon sichert sich TV-Rechte für die Champions League! Sollten Fans jetzt ihr Sky- und DAZN-Abo kündigen?
Tierschutz: So viel Geld ist bei der außergewöhnlichen Spenden-Aktion zusammengekommen
Tierschutz: So viel Geld ist bei der außergewöhnlichen Spenden-Aktion zusammengekommen

Kommentare