+
Die Wittbräucker Straße wird für zwei Wochen erneut zur Einbahnstraße in Richtung Aplerbeck. An einem Wochenende (28. bis 31. 7.) wird sie sogar auf einem Stück komplett gesperrt.

Kanalarbeiten

Wittbräucker Straße wird wieder zur Baustelle

HÖCHSTEN - Die Wittbräucker Straße wird ab Montag (17.7.) erneut zur Baustelle. Für rund zwei Wochen gilt dann noch einmal die Einbahnstraßenregelung, die 2016 über Monate den Verkehrsalltag im Dortmunder Süden bestimmt hatte. Genau diese Kanalbaustelle ist auch der Grund für die jetzige Teilsperrung.

Das DEW21-Tochterunternehmen Donetz versetzt die Straße wieder in ihren ursprünglichen Zustand. „Donetz hat sich bewusst dafür entschieden, die Arbeiten in den Sommerferien durchzuführen, da einerseits ein geringeres Verkehrsaufkommen erwartet wird und es gute Wetteraussichten gibt“, sagt Unternehmenssprecherin Jana-Larissa Marx. Bis zum 31. Juli sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Ursprünglich hatte Donetz die Wiederherstellung des Fahrbahnbelags schon für Dezember 2016 geplant, was aber aufgrund der Witterung nicht möglich war. Diese Redaktion hatte die Planung für die Sommerferien bereits zu Jahresbeginn angekündigt.

Das sind die Folgen für den Verkehr auf der Wittbräucker Straße:

  1. Die nördliche Fahrspur wird gesperrt. Zwischen Limbecker Postweg und der Kreisstraße ist die Wittbräucker Straße nur in Richtung Aplerbeck befahrbar. So war es auch schon im vergangenen Jahr geregelt. Die Seitenstraßen bleiben erreichbar.
  2. Wer in Richtung Herdecke fährt, muss diese Umleitung fahren: Benninghofer Straße - An der Goymark - Zillestraße - Brandisstraße. Darüber hinaus wird die Sackgassenregelung in der Straße Am Ellberg aufgehoben. Die Einbahnstraßenregelung soll laut Jana-Larissa Marx vom 17. bis zum 26. Juli aufrechterhalten werden.
  3. Auf Wunsch der Stadt Dortmund wird die gesamte Fahrbahndecke von der Kreisstraße aus bis zu Wittbräucker Straße 463 erneuert. Gleiches gilt die Kreuzung zur Kreisstraße.
  4. Deshalb wird vom 28. Juli (20 Uhr) bis zum 31. Juli (5 Uhr) der Bereich zwischen Kreisstraße und Hausnummer 463 komplett gesperrt.
  5. Die Buslinie 442 von DSW21 kann in Richtung Ruhrwaldstraße (B54) / Hörde nicht den üblichen Linienweg fahren. Sie fährt ab der Haltestelle „Höchsten“ (auf der Benninghofer Straße) eine Umleitung. Betroffen sind die Haltestellen „Lührmannstraße“, „Benninghofer Mark“, „Mittelhöchsten“ und „Gartenstraße“ in Richtung B54, die während der Umleitung entfallen. Ab der Haltestelle „Limbecker Postweg“ wird in Richtung Wichlinghofen zur planmäßigen Abfahrtszeit ein Taxibus bis zur Haltestelle „Brandisstraße“ eingesetzt. Hier besteht dann die Umsteigemöglichkeit zur Linie 442 in Richtung Wellinghofen und Hörde.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen

Kommentare