Kanalisation

Feuerwehr rettet Küken mit Staubsauger aus Gully

Bochum (dpa/lnw) - Einen verlorenen Schlüssel fischt man mit einem Magneten aus dem Gully. Und Küken? Mit dem Staubsauger! So geschehen jetzt bei der Feuerwehr in Bochum-Wattenscheid.

Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr in Bochum: Sie rettete ein Entenküken mit einem Staubsauger aus einem Gullyschacht.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, waren am Sonntagmorgen vier Küken und ihre Entenmutter über eine Straße gelaufen. "Vermutlich von der Sonne geblendet, rutschten zwei kleine Entchen plötzlich in einen 1,20 Meter tiefen Gullyschacht", so die Polizei.

Streifenbeamte hievten demnach mit einer Augenzeugin den Gullydeckel hoch und retteten eins der kleinen Tiere. "Da sich die Geschwister-Ente bereits ein Stück in die Wattenscheider Kanalisation begeben hatte, wurde auch die Feuerwehr alarmiert", teilte die Polizei weiter mit.

PM mit Fotos

Die Feuerwehrleute packten demnach ihren Staubsauger aus: "Mit leichtem Ansaugdruck wurde das Küken zurück in den Schacht und von helfenden Hände zurück an die Oberfläche "befördert"." Alle Tiere sind nach Angaben der Retter wohlauf.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

"Olaf" lässt grüßen: Das ist der Sieger-Schneemann bei der Winterwelt am Rathaus Herten
"Olaf" lässt grüßen: Das ist der Sieger-Schneemann bei der Winterwelt am Rathaus Herten
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Edeka-Parkplatz: Parkscheibe ist jetzt Pflicht - Knöllchen gibt es "herkömmlich"
Edeka-Parkplatz: Parkscheibe ist jetzt Pflicht - Knöllchen gibt es "herkömmlich"
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Eskalation bei Polizeikontrolle in Bottrop - Verkehrsrowdy in U-Haft: Er hat ein langes Vorstrafenregister
Eskalation bei Polizeikontrolle in Bottrop - Verkehrsrowdy in U-Haft: Er hat ein langes Vorstrafenregister

Kommentare