+
Am Ende kam - wie bei jedem Rosenmontagszug - der Besenwagen. Die KSR-Mitarbeiter hatten reichlich zu tun.

Karnevalsbilanz

Narren hinterlassen fast drei Tonnen Müll

RECKLINGHAUSEN - Tonnenweise Müll haben die feiernden Jecken am Rosenmontag rund um die Wälle zurückgelassen.

Die Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) haben rund 2,8 Tonnen Abfall eingesammelt. Dies entspreche der Menge beim Rosenmontagszug im Vorjahr, teilte ein Rathaussprecher am Dienstag mit.

Ebenfalls eingesammelt wurden etwa 300 Kilogramm Glas. Dieser Wert liegt unter dem des Vorjahres. 2018 kamen die KSR auf eine halbe Tonne Glas. 26 Mitarbeiter und zwölf Fahrzeugen waren nach Ende des wegen des Wetters verspäteten Rosenmontagszuges im Einsatz. Am Dienstagmorgen waren noch einmal acht KSR-Mitarbeiter und vier Fahrzeuge im Einsatz.

Mit einem Großaufgebot war auch das Deutsche Rote Kreuz beim Umzug vertreten. 65 Mitarbeiter und zwei Notärzte mussten sich um deutlich mehr alkoholisierte Jugendliche als im Vorjahr kümmern.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
Wer wird Sportler des Jahres? Das Podium steht
Wer wird Sportler des Jahres? Das Podium steht
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet bald nachts wieder hell erleuchten
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet bald nachts wieder hell erleuchten
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
Deutschland-Wetter: Experte mit schockierender Prognose für Januar 2020
Deutschland-Wetter: Experte mit schockierender Prognose für Januar 2020

Kommentare