+
Foto: Thomas Nowaczyk

Kiesenfeldweg

Großeinsatz der Feuerwehr in Oer-Erkenschwick

OER-ERKENSCHWICK - Mit einem Großaufgebot aus Mitarbeitern der Feuerwache sowie Mitgliedern der Löschzüge Erkenschwick und Rapen ist die Feuerwehr am Abend zu einem Mehrfamilienhaus am Kiesenfeldweg ausgerückt. Gemeldet worden war ein Wohnungsbrand, am Ende kokelte nur Essen auf dem Herd.

Gegen 19.35 Uhr ging der Alarm bei den Rettungskräften ein. Nachbarn hatten in dem Haus Rauch gerochen. Als sie sich im Hausflur umsahen, entdeckten sie, dass unter der Tür einer Wohnung Rauch hervorquoll und verständigten die Feuerwehr.

Die evakuierte sofort das Mehrfamilienhaus und führte alle 43 Bewohner auf die Straße. Anschließend wurde die Wohnungstür aufgebrochen. In der Wohnung kokelte in Abwesenheit der Wohnungsmieter Essen auf dem Küchenherd. "Das Problem hatten wir schnell gelöst", berichtet Stadtbrandmeister Matthias Beckmann von der Einsatzstelle. Nachdem die Feuerwehrleute das Essen vom Herd genommen und den Ofen ausgeschaltet hatten, wurde die Wohnung durchgelüftet. Die Bewohner konnten wieder zurück in ihre Wohnungen, verletzt wurde niemand.

Insgesamt waren 27 Feuerwehrleute und Rettungssanitäter vor Ort. Der Einsatz war um 20.15 Uhr beendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Auch in Datteln wurde Kind mit missgebildeter Hand geboren - jetzt schaltet sich das Ministerium ein
Auch in Datteln wurde Kind mit missgebildeter Hand geboren - jetzt schaltet sich das Ministerium ein
Am Sonntag steigt das Tierparkfest: So sieht das Programm aus
Am Sonntag steigt das Tierparkfest: So sieht das Programm aus
Die Wiege der Waltroper SPD wäre beinahe ein Bordell geworden
Die Wiege der Waltroper SPD wäre beinahe ein Bordell geworden
Hertens neuer Recyclinghof öffnet am Montag - was man hier künftig entsorgen darf
Hertens neuer Recyclinghof öffnet am Montag - was man hier künftig entsorgen darf

Kommentare